Aktien

Cannabis-Aktien mit Crash – Reddit-Zocker springen auf Extrem-Pennystocks

Im Lauf dieser Woche berichteten wir über mehrere Highflyer-Aktien, welche für die Community im Wallstreetbets-Forum auf Reddit zu einer Art Ersatz-Zockerei wurden, nachdem bei Gamestop und anderen Werten die Luft raus war. Da sind vor allem die schnellen Kursanstiege bei Cannabis-Aktien zu erwähnen. Hier nennen wir exemplarisch Sundial Growers (wir berichteten gestern), und Tilray (vorgestern). Zahlreiche dieser Aktien schossen diese Woche kräftig nach oben.

Sundial Growers

Die Aktien von Sundial Growers konnten von Anfang der Woche bei knapp über 1 Dollar bis gestern in der Vorbörse auf fast 5 Dollar klettern. Das war dann wohl doch zu viel des Guten. Es ging dann den ganzen gestrigen Tag rasant den Bach runter auf 2,35 Dollar gestern Abend in der Schlussnotierung. Was für ein Crash. Wir begleiten die wilden Zockereien in den Cannabis-Aktien stets mit den eigentlich selbstverständlichen Hinweisen, dass es sich hierbei um wilde Zocker-Orgien handelt – wohl kaum eindrucksvoller als gestern wurde dies bewahrheitet – ein schneller und brutaler Absturz. Viele Zocker die Anfang der Woche einstiegen, gewannen. Aber sehr viele Zocker, die vielleicht bei 4 Dollar oder höher einstiegen, schauen jetzt mit vielleicht 50 Prozent Verlust in die Röhre. Und schaut man auf viele andere Titel aus den letzten Wochen, dann haben sich die Kurse nicht wieder nach oben bewegt, weil die Luft aus der Blase raus war.

Tilray

Exemplarisch für die wilden Trades in den Cannabis-Aktien werfen wir hier auch einen Blick auf eine andere diese Woche sehr aktiv gehandelte Aktie namens Tilray. Auch hier vollzog sich im Verlauf der Woche ein kräftiger Anstieg von 26 auf 76 Dollar Mittwoch Abend. Seitdem ging es nur bergab. Die Luft entwich aus dem Luftballon den ganzen gestrigen Handelstag, und die Aktie fiel im Schlusskurs auf 32,16 Dollar. Im Chart sehen wir seit dem 2. Februar die prozentualen Kursentwicklungen der Aktien von Sundial Growers und Tilray übereinander gelegt.

Chart zeigt Kursverlauf der Cannabis-Aktien Sundial Growers und Tilray

Zocker finden neue Objekte der Begierde

Aber die Reddit-Zocker und auch die deutschen Privat-Trader finden schnell neue Objekte der Begierde, auch abseits der Cananbis-Aktien und Shortsqueeze-Aktien wie Gamestop. Wo man Anfang der Woche auf Cannabis-Aktien auf Pennystock-Niveau aufsprang, da zeigen Daten von WSBTrackers, dass Mittwoch und gestern die Aktien der Firma Healthier Choices (Tickersymbol HCMC) deutlich aktiver im Wallstreetbets-Forum auf Reddit besprochen werden. Die Aktie kann man als Extrem-Pennystock bezeichnen, weil sie nicht mal einen Penny wert ist. Die Firma bietet laut eigenen Angaben den Verbrauchern „gesündere Alternativen für den täglichen Lebensstil“.

Schaut man in die Veröffentlichungen von Healthier Choices, dann machte die Firma im 3. Quartal 2020 gerade mal 3 Millionen Dollar Umsatz – bei einem aktuellen Börsenwert (siehe Details hier) von 520 Millionen Dollar. Die Aktie notierte bis Ende Januar bei 0,0001 Dollar. Seitdem geht es im Rahmen der großen Zocker-Welle bergauf. Vor genau einer Woche notierte die Aktie bei 0,0015 Dollar, und gestern im Handelsverlauf ging es in der Spitze auf 0,006 Dollar (Kursschluss 0,00495 Dollar). Was für eine Zockerei auf Niveaus von weniger als 1 Cent. Unglaublich aber wahr. Die Aktie von Healthier Choices scheint aktuell an Nummer 6 der am häufigsten besprochenen Aktien zu stehen bei Wallstreetbets.

Spineway

Aber auch die europäischen Aktien-Zocker können sich selbst neue Trading-Ziele suchen. Schaut man aktuell auf die meist gesuchten Titel bei L&S, ist die Aktie des französischen Anbieters von Medizintechik-Geräten Spineway ganz weit vorne. Eine winzig kleine Firma, völlig unbekannt in der Öffentlichkeit. Gestern schoss die Aktie nach oben, heute knallt sie kurz nach Eröffnung in den Keller mit -70 Prozent. Auch hier das selbe Phänomen wie bei Healthier Choices – ein Ultra-Pennystock mit einem aktuellen Kurs von 0,002 Euro. Wozu soll man da noch raten? Wo soll man da noch Charts analysieren? Es geht um die pure Zockerei. Schauen Sie dazu auf das folgende gestern aufgenommene Youtube-Video zur Spineway-Aktie.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. ..riskant, ja, die Frage wäre noch: Was müsste für das Unternehmen passieren, um annähernd wieder auf das Kursniveau von 2018 zu kommen sowie was waren die Gründe für den gigantischen Absturz in den Pennystockbereich ? Offenbat war ja der Unternehmenswert 2018 OK ?
    Und, ist es ausschließlich Zockerei oder spielen wieder einmal mehr Heuschrecken eine Rolle ?

  2. An alle Anfänger inkl. Notenbänker : ALLES WAS STARK U.SCHNELL STEIGT MACHT DIE ÜBERTREIBUNG AUCH AUF DIE GEGENSIETE. ( Anscheinend Österreichische Schule) Auch Robert Shiller sagt Ähnliches über KGV s. Wenn die Babyzocker den alten Füchsen nicht glauben wollen ,sollen sie die Erfahrungen selber machen. Sie sollten einfach bedenken,dass die Staatschecks nicht unendlich sind und dass auch alte Hasen bei Optionsgeschäften ca. 80% Verluste machen.Wenn wir schon bei der Tierwelt sind, sie überlebt nur wenn sie für den Winter Vorräte anlegt und nicht weil man schon die Nahrung der nächsten 10Jahre vorauskonsumiert.

  3. OK Boomer

  4. Phrasen…

    Ich verneige mich ehrfürchtig vor so viel fachlichen Input in der Antwort und Kenntnis in der Fauna !

    Beantwortet aber nicht annähernd eine der gestellten Fragen.

    Waren 2018 alle bescheuert, die zum damaligen Kurs von EUR 3,– gekauft haben ?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage