Aktien

Caterpillar: Stellenabbau, Prognosesenkung – so steht es um die Weltwirtschaft

FMW-Redaktion

Caterpillar ist ein global aufgestelltes Unternehmen, das am Markt als guter Indikator für die Lage der Weltwirtschaft gilt. Und weil es mit der Weltwirtschaft möglicherweise nicht zum Besten steht, und Caterpillar besonders stark vom Fall der Rohstoffpreise betroffen ist, baut das Unternehmen, wie soeben bekannt wurde, bis zu 10.000 Stellen ab.

Caterpillar will seine Kosten um jährlich rund 1,5 Mrd USD senken und senkt seine Prognosen für 2015 und auch für 2016.

Und wo spart man, wenn man als Unternehmen sparen will? Vorwiegend an den Personalkosten. So heisst es auf der Homepage von Caterpillar:

„An expected permanent reduction in Caterpillar’s salaried and management workforce, including agency, of 4,000 – 5,000 people between now and the end of 2016, with most occurring in 2015, and with a total possible workforce reduction of more than 10,000 people, including the contemplated consolidation and closures of manufacturing facilities occurring through 2018.“

Und ja, natürlich, man denkt ganz fest an die Betroffenen, die ihren Job verlieren werden:

„We recognize today’s news and actions taken in recent years are difficult for our employees, their families and the communities where we’re located. We have a talented and dedicated workforce, and we know this will be hard for them“.

Die Schwäche, so sagt CEO Doug Oberhelman, ist im Bereich Mining und Energie besonders ausgeprägt:

“We are facing a convergence of challenging marketplace conditions in key regions and industry sectors – namely in mining and energy“.

Was Caterpillar als Weltmarktführer macht, wird Nachahmer finden. Weniger Investitionen, weniger Jobs ect. Es fällt derzeit wirklich schwer, optimsitisch zu sein für die wirtschaftliche Zukunft. Auch Deutschland wird eines Tages aus seinem derzeitigen Konjunktursommermärchen aufwachen leider. Der Herbst steht vor der Tür..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage