Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden für das DAX-Signal

Finanznews

Chancen und Risiken! Marktgeflüster (Video)

Argumente pro und contra..

Veröffentlicht

am

Dass die US-Indizes an einem Dezember-Tag 3% (oder mehr) fallen, gab es seit den 1950er-Jahren nur in drei Jahren: 1987, 2000 und 2008 (also alles nicht gerade unspektakuläre Jahre!) – damals ging es aber dann in der zweiten Dezember-Hälfte jeweils nach oben. Und nach dem vorherigen heftigen Anstieg (Nasdaq stieg bis Montag um +10%) ist der gestrige Rückschlag zwar bedenklich, aber noch sind die Bullen nicht verloren. Aber jetzt geht es um die Wurst: der Leitindex S&P 500 ist in einer neuralgischen Zone – jetzt muß der Anstieg zeitnah kommen, sonst droht größeres Unheil. Risiken sind die mögliche Bombe von Sonderermittler Mueller sowie die Brexit-Abstimmung und Zölle auf EU-Autos. Chancen könnten konkrete Schritte Chinas sein (Aufhebung der Zölle gegen US-Autos) sowie besser als befürchtet ausfallende US-Konjunkturdaten, die die aufgekommenen Rezessionsängste beseitigen könnten..

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Das Kernproblem – und die letzte Hoffnung! Videoausblick

Über das eigentliche Problem – und die Hoffnung auf den Erlöser!

Veröffentlicht

am

Auch am Freitag dominierten wieder die Sorgen um eine Abschwächung auch der US-Konjunktur – und das Kernproblem ist die Lage der US-Banken, die im freien Fall sind, weil mit der immer flacheren Zinskurve die Margen für Kredite wegbrechen. Wenn aber Banken keinen Anreiz mehr haben, Kredite zu vergeben, fehlt der Wirtschaft der Treibstoff – eine Rezession wäre die Folge. Nun aber gibt es die letzte Hoffnung: wird die Fed, wird Jerome Powell die Märkte noch einmal mit dovishen Aussagen retten? Die asiatischen Märkte deutlich stärker als die Wall Street am Freitag, der Dax dürfte schon in Sichtweite der 10900er-Marke starten. Saisonal ist diese Woche besonders günstig – und eine Hoffnungs-Rally vor der Fed ist nun durchaus wahrscheinlich..

Werbung:
Hinweis auf die im Video benutzte Handelsplattform von capital.com:
Starke Ausführungen, enge spreads, keine Kommission
Einfach intelligent handeln mit Capital.com!
78% der Privatanleger verlieren beim Handel von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie, ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.

weiterlesen

Finanznews

Was die Märkte jetzt treibt! Marktgeflüster (Video)

Warum jetzt alles anders ist auf einmal..

Veröffentlicht

am

Derzeit findet ein breiter Wandlungsprozeß statt: die Einstellung der wall Street zur Trump-Administration hat sich geändert, man nimmt den US-Präsidenten nun vorwiegend als Risiko wahr (vorher war er noch der Heilsbringer wegen der Steuerreform und seinen Dereguliereungen). Und nachdem der Impuls der US-Steuerreform immer mehr verpufft, wird den Amerikanern klar, dass sie sich ökonomisch nicht länger von der Welt und ihrer abkühlenden Konjunktur abkoppeln können (China!). Daher die starke Volatilität an der Wall Street, zumal zuletzt massive Gelder aus den Aktienmärkten abgezogen worden sind und in (sichere) Geldmarktfonds geflossen sind. Der Dax hält sich heute trotz schwacher deutscher Einkaufsmanagerindizes wacker, die Daten aus Frankreich heute katastrophal..

Werbung:
Hinweis auf die im Video benutzte Handelsplattform von capital.com:
Starke Ausführungen, enge spreads, keine Kommission
Einfach intelligent handeln mit Capital.com!
78% der Privatanleger verlieren beim Handel von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie, ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.


Von Kabelleger / David Gubler (http://www.bahnbilder.ch) – Eigenes Werk: http://www.bahnbilder.ch/picture/13011, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27567601

weiterlesen

Finanznews

Jetzt wird es eng! Videoausblick

Jetzt wird es eng – nicht nur für Donald Trump, sondern auch für die Wall Street!

Veröffentlicht

am

Jetzt wird es eng – nicht nur für Donald Trump, sondern auch für die Wall Street! Denn nun sind die entscheidenden Unterstützungslevels bei den US-Indizes (Dreifachboden) gefährdet, nachdem zuvor Rallys immer wieder abverkauft worden waren. Auslöser des Abverkaufs in Asien ist eine Anklage eines New Yorker Gerichts, die belegt, dass Trump anwesend war bei Verhandlungen über Schweigegeld-Zahlungen aus Wahlkampf-Geldern an seine Mäträssen (zuvor hatte er behauptet, von nichts gewußt zu haben und die Schuld auf seinen Ex-Anwalt Cohen geschoben). Damiz kommen die Einschläge immer näher für Trump, daher die Verunsicherung der Märkte. Dazu erneut schwache Konjunktur-Daten aus China – das läßt den Dax heute deutlich tiefer starten..

Werbung:
Hinweis auf die im Video benutzte Handelsplattform von capital.com:
Starke Ausführungen, enge spreads, keine Kommission
Einfach intelligent handeln mit Capital.com!
78% der Privatanleger verlieren beim Handel von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie, ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.


Von Marc Nozell from Merrimack, New Hampshire, USA – 20160208-DSC08078, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46940120

weiterlesen

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen