Bitcoin

Chaos bei Kryptowährungen – und der Dax nur langweilig?

FMW-Redaktion

Die wirkliche Musik scheint derzeit in der Vor-Weihnachtszeit ja bei den Kryptowährungen zu spielen – das liegt wohl vor allem daran, dass bei den Kryptowährungen global vor allem Privat-Trader unterwegs sind, während die „etablierten“ Märkte eher von Profi-Investoren dominiert werden, die überwiegend schon ihre Bücher geschlossen haben.

Und so scheint der Dax Volumen-arm vor sich hin zu dümpeln, oder? Hören wir dazu zunächst die Einschätzung von Ronald Gehrt:


Der Dax ist im Vergleich zu den Kryptowährungen eher im Scheckentempo unterwegs..
Von H. Zell – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11120041

DrMartin Kawumm dagegen ist sich nicht so sicher, dass der Dax einfach nur vor sich hin dümpeln wird:

Die Wall Street dagegen scheint nur eine Frage zu bewegen: schafft der Dow Jones im Jahr 2017 noch die 25.000er-Marke?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

10 Kommentare

  1. Dazu eins :

    „Heute schon das Morgen handeln.
    Bitcoin-Trading neu bei xxxx.

    Unser Angebot für Sie:
    Open End-Partizipationszertifikat von xxxx premium-crypto“

    Bitcoin hatten sie schon bei der Bild-Zeitung, also der „heilige Gral“ ?

    Natürlich ist der Ofen „aus“ , bei den Profis ? Die „Bücher“ sind zu ?

  2. Ja, und was sagt uns das ?
    Wir Menschen sind gierig ! Wir Menschen denken, kein Problem, der Krypto-Kram steigt bis zum-geht-nicht mehr ?
    Wie war das nochmal, im Jahr 2000, Internet-Hype ?
    Und so ein „Ding“ als „Währung“ zu bezeichnen….

    Wie soll ein Bitcoin eine Währung sein, man stelle sich mal vor, ich kaufe einen Golf in Bitcoins. Heute den Vertrag unterschrieben, bezahlt in 3 Monaten : Ja, und dann ist der Bitcoin – Golf 30 % nach oben oder unten Wert , demoniert in USD ?!?
    Welcher Händler/Käufer lässt sich auf sowas ein ?!?

  3. >>>>Wie war das nochmal, im Jahr 2000, Internet-Hype ?>>>>
    da trugen doch die meisten User hier noch Windeln!!
    Anfang Jan. 2018 …4stellig im Bitcoin!!

  4. „Vorläufiger Höhepunkt des Bitcoin-Hype war am Donnerstag die Ankündigung des US-Möbelhändlers Nova LifeStyle, künftig Bitcoin und andere Kryptowährungen regulär als Zahlungsmittel zu akzeptieren. (!!!!!)
    Die Aktie des Unternehmens katapultierte dies um 38 Prozent in die Höhe. Am Freitag berichtete die Finanzagentur Bloomberg, dass die US-Investmentbank Goldman Sachs einen eigenen Handelsbereich für Kryptowährungen wie Bitcoin schaffen will. Ein Sprecher des Geldhauses erklärte: „Als Reaktion auf das Kundeninteresse an digitalen Währungen prüfen wir, wie wir dieses am besten bedienen können.“

    GS !!!! :D Ja, dann ist Polen offen !!

    1. ..hier fuer die Ahnungslosen….
      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10156904-goldman-sachs-gross-bitcoin-geschaeft-einsteigen
      Ned dass da @Marko,als FAKE abgestempelt wird…werte Redaktion!

  5. ooohhh noooo….
    Bitcoin 11880 $$$$
    hallo,die 10000$$$ ruecken NAEHER!!
    Schade dass ich nicht live am Ausgang stehen kann,wenns ENG wird.
    Das hecktische gedraenge,wie in einem „Hochausbrand“,muss gigantisch sein!!
    Man kann noch keine Geschenke mit Bitcoin abwickeln!!
    Morgen ist doch der letzte Samstag zum shoppen und da braucht man CASH in de TAESCH….

    1. Hinweis vor der finalen Zerstoerung des Bitcoins….
      Egal,bei welchen Preis ihr die Luft(Waehrung) geordert habt…!
      ………………………SOFORT RAUSSSSS!!!!!!
      ansonsten kommt der Arzt,wenn Bitcoin…tiefer wie GOLD steht!!!
      Die Kohle wandert in „Gold Silber Minen“….alles andere ist Ueberverkauft,trotz Steuerreform!!

      1. In FWW-Jargon,spricht man von einem „salamicrash“auf Wochenbasis im Bitcoin!!

  6. Schöner Anschauungsuntericht für die Babyanleger, die noch nie einen Crash erlebt haben.So schnell kanns gehen wenn alle gleichzeitig verkaufen wollen.Es gibt aber auch erfahrene Anleger die ( im Nachhinein) behaupten ,eine Baisse kündige sich an.
    Wann hat sich also der Bitcoin-Crash angekündigt? etwa vor 2-3 Tagen als er täglich neue Hochs machte ?
    Es ist übrigens höchste Zeit ,dass diese Luftnummer vorbei ist ,hat doch dieses SCHNEEBALLSYSTEM aus Kunstschnee schon die ganze Finanzwelt bis auf die höchsten Stufen beschäftigt.
    Eine weltweit angesehene Technische Hochschule wollte sogar eine Forschung aufbauen.
    Ich fand diesen Hype immer schon bedenklich, vor allem in der heutigen informierten Welt.

    1. @Beobachter, sorry, aber der Vergleich mit Kunstschnee ist unglücklich. Kunstschnee ist verläßlicher und haltbarer als Naturschnee, dank ihm ist der Wintertourismus garantiert. Schneeballsysteme aus Kunstschnee sind besonders langlebig.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage