Indizes

Chartbild im Dax – keine bullische Begeisterung

Schauen wir auf das aktuelle Chartbild im Dax, dann sehen wir auf der Long-Seite keine Begeisterung. Schauen wir uns das im Video genauer an.

Wollen Sie meine Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Der Überraschungseffekt im DAX liegt aus meiner Sicht mehr auf der Oberseite. Klar, nach klassischer Charttechnik könnte man im DAX eine Flagge unterstellen nach Anstieg mit entsprechendem Abwärtspotenzial.
    Da Charttechnik nicht nach nachweisbaren mathematischen Gesetzmäßigkeiten funktioniert sind wir wieder nahe am Münzwurf. Wackelig sah der Anstieg bis heute Abend mal nicht aus. Man wird sehen, wie Amerika morgen reagiert. Ich sehe den Überraschungseffekt mehr auf der Oberseite: 13.618 und 13.828 wären mögliche ziele im Verlauf der Woche. Stop knapp unterhalb von 12.945. Good luck — good trades

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage