Devisen

Charts to Watch – Risiko für Short Squeeze im britischen Pfund steigt

EUR/USD hatte gestern etwas Mühe sich über dem Level von 1,09 USD zu halten. Jedoch fand das Währungspaar in Asien bei 1,0850 USD solide Unterstützung, und bewegt sich zu Beginn...

Gastanalyse von Milan Cutkovic, Marktanalyst AxiTrader

EUR/USD hatte gestern etwas Mühe sich über dem Level von 1,09 USD zu halten. Jedoch fand das Währungspaar in Asien bei 1,0850 USD solide Unterstützung, und bewegt sich zu Beginn der europäischen Handelssession wieder aufwärts. Der kurzfristige technische Ausblick bleibt nach dem klaren Durchbruch des Widerstandes bei 1,0830 positiv. Der nächste Widerstand liegt nun bei 1,0920 USD, aber die große Hürde für EUR/USD bleibt 1.10. Händler sollten ein Auge auf die Unterstützung im Bereich zwischen 1,0815 und 1,0825 USD halten. Man darf dort solides Kaufinteresse erwarten, da aus dem ehemaligen wichtigen Widerstand nun Unterstützung geworden ist.


EUR/USD – 30-Minuten-Chart – 28.03.2017


EUR/USD – Tages-Chart – 28.03.2017

GBP/USD hatte gestern Abend auch etwas an Schwung verloren. Das Währungspaar konnte jedoch mit einem Abschluss des Handelstages oberhalb der 1,25 USD-Marke überzeugen. GBP/USD hat eine wichtige Trendlinie sowie den Widerstand im Bereich zwischen 1,25 und 1,2530 nun klar überwunden. Dies signalisiert eine Fortsetzung des Rally bis zu mindestens 1,27 USD. Intraday dürfte die Unterstützung bei 1,2530 von Interesse sein.

Was eine Kaufposition im britischen Pfund ebenfalls attraktiv macht, ist die Positionierung des Marktes. Daten der CFTC zeigten am Freitag, dass die Anzahl der Short-Positionen die Spekulanten in GBP/USD halten auf ein neues Rekordhoch gestiegen ist. Dies erhöht natürlich die Chancen für ein Short Squeeze.


GBP/USD – Stunden-Chart – 28.03.2017


GBP/USD – Tages-Chart – 28.03.2017




Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage