Asien

China-Daten: was sagt das über die Verfassung des Dax?

FMW-Redaktion

Der Dax startet heute mit dem zweiten Aufwärts-Gap hintereinander – Auslöser sind heute Nacht veröffentlichte Daten aus China. So stieg der Caixin Einkaufsmanagerindex von 47,0 in der ersten Veröffentlichung auf nun 47,2 in der zweiten Veröffentlichung. So weit, so unspektakulär, möchte man meinen. Aber die Märkte interpretieren das ausnehmend positiv – es gilt als Zeichen, dass der steile Abwärtstrend erst einmal gestoppt worden ist. Ob diese Annahme begründet ist, wird sich noch zeigen müssen – aber entscheidend ist, dass schon das kleineste Hoffnungszeichen aus dem Reich der Mitte für einen starken Anstieg der Märkte ausreicht. Und das ist die eigentliche Botschaft: offenkundig sucht der Markt Anlässe, um zu steigen – und greift dann den kleinsten Strohhalm auf, der irgendwo zu finden ist.

Auch der offizielle Einkaufsmanagerindex des Landes, der von der China Federation of Logistics and Purchasing ermittelt wird und eher staatliche Unternehmen berücksichtigt (der Caixin Einkaufsmanagerindex fokussiert sich mehr auf Privatunternehmen), stieg von 49,7 im August auf nun 49,8 im September. Schwach dagegen der Caixin Einkaufsmanagerindex für den Bereich Dienstleistung, der mit 50,5 den schwächsten Wert seit 14 Monaten aufweist. Aber das ignorieren die Märkte völlig – Hoffnung ist angesagt, es gibt wenig Neigung zur Berücksichtigung schlechter Nachrichten.

Märkte aber, die auf schlechte Nachrichten nicht mehr reagieren, sondern sich das Positive herauspicken, sind bullische Märkte. Der Dax hat nun gute Voraussetzungen für weitere Anstiege: zunächst das neue Jahrestief, das viele per stop loss aus dem Markt gekegelt hat, dann zwei Aufwärts-Gaps hintereinander:

Dax011015

Im größeren Zeitfenster (4-Stunden-Chart) zeigt sich, dass knapp über 9800 noch einmal Widerstand wartet – aber wen der überwunden wwird, ist die 10.000er-Marke durchaus wieder drin:

Dax0110152



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage