Asien

China: Opfer seiner eigenen Statistik-Fälschung

Ups, China hat jetzt ein unangenehmes Problem! Zur Erinnerung: in der Nacht auf den Donnerstag hatte das Land katastrophale Zahlen vermeldet, Exporte -6,6%, Importe -11,3% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Aber wie jetzt Bloomberg.com berichtet, waren die Zahlen in der Realität vermutlich gar nicht so grottenschlecht, wie es zunächst den Anschein hatte.

Der Grund: Fälschungen der Statistiken aus dem Jahre 2013! Denn die Aufplusterung der Zahlen aus dem Jahre 2013 führt nun dazu, dass die Zahlen aus 2014 im Vergleich dazu stark abfallen. Das ist gelinde gesagt peinlich, weil die Fälschungen wohl absichtlich passierten und China sein Gesicht verlieren würde, wenn man das nun offiziell zugeben und die aktuellen Daten nach oben revidieren würde.

Die „Inflationierung“ der Exportdaten betrafen offenkundig die Monate Januar bis April 2013 – dann gab es im Mai 2013 eine scharfe Korrektur der Daten nach unten, wie Kenner der Materie gegenüber Bloomberg andeuteten. Und das bedeutet als positive Nachricht: an Mai 2014 werden die Daten dann besser werden, weil der Vergleich zum Vorjahresmonat dann wieder realistischer ist.

Hier die reale Abweichung zwischen tatsächlichen Exporten Chinas und den „Fake-Daten“ (Chart von zerohedge.com):

ChinaExport

Besonders drastisch waren die Fälschungen 2013 bei den Exportzahlen China-Hong Kong:

ChinaExportHongkong

Das wirft natürlich auch ein Schlaglicht auf die offiziellen BIP-Zahlen Chinas, die in Wahrheit deutlich schwächer sein dürften, als von China behauptet. So hatte der heutige Premier Li Keqiang, damals noch Parteisekretär der Provinz Liaoning, die BIP-Zahlen als „handgemacht“ und „unzuverlässig“ bezeichnet, wie WikiLeaks bereits 2010 enthüllte..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

1 Kommentar

  1. Wenn China Opfer seiner gefälschten Statistiken geworden ist, dann stellt sich die Frage wann die Anderen Opfer ihrer Statistiken werden?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage