Asien

China: schwächste Daten seit Finanzkrise

Von Markus Fugmann

Die Serie schwacher Konjunkturdaten in China setzt sich fort. Nach den gestrigen Daten zu den Erzeugerpreisen, deren Fall sich beschleunigt (-4,8%), zeigen nun auch die Industrieproduktion, der Einzelhandelsumsatz und die Investitionen klare Schwächezeichen.

So stieg zwar die Industrieproduktion im Vergleich zu den Vorjahresmonaten (Januar und Februar wurden wegen des Neuahrfestes zusammengefaßt, um zu starke Verzerrungen zu vermeiden) um 6,8%, blieb damit aber deutlich unter der Prognose von 7,8%. Schwach auch die Einzelhandelsumsätze mit einem Plus von 10,7%, erwartet waren 11,7%. Das ist der schwächste Wert seit der Finanzkrise 2008. Unter der Erwartungen blieben auch die Investitionen, die mit 13,9% die erwarteten 15% verfehlten – der schwächste Wert seit 2001.

Ein guter Gradmesser für den Stand der Konjunktur im Reich der Mitte ist auch der Stromverbrauch: dieser stieg zwar um 1,9% im Januar und Februar im Vergleich zu den Vorjahresmonaten, blieb damit aber deutlich unter dem Durchschnitt des Jahres 2014, als der Stromverbrauch um 3% gestiegen war.

Arbeitsminister Yin Weimin, der gestern angekündigt hatte, dass China plane, das Renteneintrittsalter anzuheben um den problematischen Folgen der Bevölkerungspyramide zu begegnen, sieht den Arbeitsmarkt in schwerem Fahrwasser. So sei die Beschäftigung im Januar und Februar stärker zurück gegangen als im Vorjahr, so Yin Weimin.

Die schwachen Daten dürften wieder Spekulationen anheizen, dass Chinas Notenbank weiterer Stimulusmassnahmen ergreifen wird, um die schwächelnde Konjunktur zu stimulieren. Seit November hat die Notenbank zweimal die Zinsen gesenkt und zuletzt die Einlagesätze für Banken gesenkt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage