Devisen

China wieder im Minus, Dax sucht die Richtung

FMW-Redaktion

Chinas Aktienmärkte rutschten im späten Handel deutlicher ins Minus – die Liquiditätsspritze der People´s Bank of China (heute Nacht 340 Milliarden Yuan) deutet darauf hin, dass vor dem Neujahresfest kein großer Stimulus mehr kommen wird:

Shanghai Composite -2,91%
CSI300 -2,69%
ChiNext -4,34%
Nikkei -0,71%

Angesichts dieser Vorgaben hält sich der Dax gut, Rückenwind kommt vom Ölpreis, der nach wie vor von Meldungen profitiert, wonach die OPEC und Russland Gespräche über mögliche Produktionsdrosselungen führen (wozu es aber aller Wahrscheinlichkeit nach nicht kommen wird!). Aber solange die Öl-Hoffnung lebt, lebt auch die Hoffnung der Dax-Bullen. Daher zunächst der Öl-Chart (WTI):

oilus280116

Solange der Bereich 32,50 (März-Kontrakt) nicht nachhaltig überwunden ist, ist die Öl-Rally noch mit Vorsicht zu genießen.

Der Dax hingegen muß den Bereich zwischen 9900 und 9940 Punkten überwinden – dann würde es bullischer mit Ziel 10100/10120:

dax280116

Ein Bruch der 9700er-Zone als maßgeblicher Unterstützung hingegen wäre Gift für den deutschen Leitindex. Skepsis bleibt angebracht angesichts der Enttäuschung über das, was gestern die Fed geliefert hat..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage