Aktien

Chinas katastrophale Daten

Die Daten zum Export und Import in China waren ein Schock: die Exporte fielen um 6,6% (Prognose war +4,8%), die Importe gingen sogar um 11,3% zurück (Prognose war +3,9%).

Dass Chinas Aktienmärkte dennoch positiv regierten, lag einerseits an der Zufuhr von Liquidität durch Chinas Notenbank, andererseits an dem Beschluss der Regierung, die Börsen in Hong Kong und Shanghai stärker zu vernetzen. Hinzu kommen virulente Hoffnungen, dass die Regierung weitere Stimulus-Maßnahmen beschließen wird – doch dürften derartige Erwartungen schon bald enttäuscht werden. So sagte heute Premierminister Li Keqiang, dass derzeit keine kurzlebigen Stimuli beabsichtigt seien, sondern man vielmehr an einer stabilen und langfristig tragfähigen Wirtschaftsentwicklung interessiert sei.

Gleichwohl scheinen die Anleger wieder optimistischer zu werden: Positionierungen in ETFs, die auf fallende Märkte in China spekulieren, sind in den letzten Tagen deutlich zurück gegangen, die Options-Trader sind so optimistisch wie seit Dezember nicht mehr.

Doch handelt es sich dabei wohl eher um Momentaufnahmen. Entscheidender ist, dass einige Kennziffern verstärkt Anlass zur Sorge geben: so ist in China die sogenannte Debt-to-GDP-Ratio (also das Verhältnis Verschuldung zu Wirtschaftsleistung) auf einem Niveau, das andere Schwellenländer deutlich übertrifft. Selbst Japan hatte kurz vor Ausbruch der Krise in den frühen 90er-Jahren einen etwas geringeren Wert.

Wie es wirklich um die Wirtschaft im Reich der Mitte steht, zeigt die ständig zunehmende Zahl von Unternehmen, die ihre Anleihen nicht mehr bedienen können. Goldman Sachs warnt daher vor hochrentierlichen Unternehmensanleihen aus China, weil die Renditen die Risiken nicht rechtfertigten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage