Anleihen

Chinas Pleiteunternehmen Cloud Live zahlt 35% seiner Schulden zurück

Von Markus Fugmann

Das chinesische Unternehmen Cloud Live Technology Group Co. war das erste Unternehmen im Reich der Mitte, das Zinszahlungen auf dem einheimischen onshore-markt für eine Unternehmensanleihe nicht mehr bedienen konnte. Nun hat das Unternehmen auf der Webeseite der Shenzhen Stock Exchange überraschenderweise angekündigt, dass es 35% des geliehenen Geldes zurück zahlen werde und gleichzeitig die am 07.April verpasste Zinszahlung für die Anleihe bezahlen werde – sogar mit einem kleinen „Verspätungsaufschlag“. Cloud Live will den Anleihehaltern zunächst einmal für jede geliehenen 100 Yuan 6,8199 Yuan an Zinsen zahlen – und damit etwas mehr als die vertraglich festgelegten 6,7% Zinsen.

Während zahlreiche chinesische Firmen, die in Schwierigkeiten geraten waren, in letzter Minute von der Regierung „ausgebailt“ wurden, stehen die Chancen dafür bei Cloud Live schlechter: das Unternehmen ist weder systemrelevant noch in staatlichem Besitz. Ursprünglich eine Restaurant-Kette, switchte die Unternehmensleitung um auf ein Cloud-Unternehmen – nachdem Peking mit seiner Antikorruptions-Kampagne die Kundschaft der Kette, vorwiegend Beamte, vergrault hatte. Dadruch gilt es als unwahrscheinlich, dass die Anleihegläubiger den vollen geliehenen Betrag wiedersehen werden. Am Wochenende hatte das Cloud Live zugegeben, dass die nötigen Mittel für einen weiteren Fortbestand des Unternehmens schwer zu erlangen seien.

Das Unternehmen Cloud Live hatte im April bekannt gegeben, von den zur Rückzahlung anstehenden 400 Millionen Yuan nur 160 Millionen Yuan aufbieten zu können. Eine Schlüsselfigur ist der ehemalige CEO und nach wie vor größte Anteilseigner von Cloud Live, Meng Kai. Er hatte sich angesichts einer Untersuchung der Regulierungsbehörden ins Ausland abgesetzt – offiziell weilt er nach wie vor „im Urlaub“



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage