Aktien

Citi und Goldman Sachs überzeugen

Von Claudio Kummerfeld

Goldman Sachs hat soeben deutlich besser als erwartete Quartalszahlen gemeldet, pro Aktie 5,94 statt den erwarteten 4,26 US-Dollar. Dies ist das beste Quartalsergebnis von Goldman seit 5 Jahren. Was für viele Investoren und Spekulanten zum Problem wurde: Wie für viele andere Banken hat die Aufhebung der 1,20 Schwelle Schweizer Nationalbank auch für Goldman einen Schub bei den Devisenumsätzen gebracht. Denn dadurch, dass der Franken quasi wieder frei handelbar ist, gibt es wieder aktive Handelsumsätze gegen die anderen großen Währungspaare. Die Aktie steigt vorbörslich leicht um 1%. Die Citigroup meldet mit 1,51 US-Dollar Gewinn pro Aktie ebenfalls besser als erwartet (1,39 Dollar). Die Aktie steigt vorbörslich um gut 2%. Alles in allen kann man jetzt schon sagen, dass nach JP Morgan, der Bank of America und den beiden heutigen Schwergewichten die US-Großbanken ein gutes letzten Quartal hatten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage