Aktien- Werbung -

CleanTech-Aktien funktionieren nicht

Landschaft mit grünen Wiesen

Lieber Börsianer,

meteorologisch ist dieses Jahr schon speziell. Man kann den Eindruck gewinnen, unser Planet wird entweder überflutet oder brennt ab. Die Wissenschaft ist sich sicher, ursächlich für die diversen Unwettererscheinungen ist der anhaltende Klimawandel. Folglich hat der Weltklimarat zuletzt nochmals Alarm geschlagen und spricht derweil nicht mehr von einem (allmählichen) Klimawandel, sondern eher von einer schockhaften Klimakrise.

Das Umfeld ist also wie gemacht für die sog. Klima- oder CleanTech-Unternehmen. Diese Unternehmen profitieren von der zunehmenden Verbreitung von Technologien oder Verfahren, die geeignet sind, den Klimawandel zu stoppen oder zumindest zu verlangsamen. Das sind z. B. Hersteller von Wind- oder Sonnenanlagen, Stromversorger, die ganz überwiegend auf erneuerbare und nicht-fossile Energien setzen, Entwickler von Speichersystemen oder auch intelligenten Stromnetzen (smart grid).

Die Story ist doch zu offensichtlich und klar. Sind hier für uns nicht satte Renditen vorprogrammiert?

Die Börse ist da gegenwärtig anderer Meinung und schickt die Aktien solcher Unternehmen seit Jahresbeginn in den Keller. So verloren einschlägige CleanTech-Indizes bislang rund 20 %, und das auch noch in einem grundsätzlich positiven Marktumfeld. Was läuft schief? Was sind die Ursachen der unerwarteten Kursschwäche?

Die Ursachen sind vielfältig. Generell weisen viele Klima-Aktien derzeit recht knackige Bewertungen auf. Gleichzeitig hakt es allerdings bei vielen Unternehmen operativ. So waren zuletzt etwa die Geschäftszahlen der diversen Wasserstoff-Aktien nicht sonderlich erbaulich. Die Unternehmen münzen…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage