Aktien

Clinton gegen Trump traden! Teil 1

FMW-Redaktion

Wir haben die Frage ja schon oft gestellt: was passiert an den Märkten bei einem Sieg Clintons, was bei einem Sieg Trumps. Kay Van-Petersen erklärt seine Sicht – und eine interessante Aussage ist: der Dollar würde bei einem Wahlsieg Clintons ein Problem bekommen, während er bei einem Sieg Trumps steigen würde! Das ist gegen die Konsensmeinung, die den Dollar unter Druck sieht bei einem Sieg des Immobilien-Tycoons. Das Argument von Van-Petersen: Trump heißt Risikoaversion, und Risikoaversion stärkt den Dollar als vermeintlich sicheren Hafen!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Risikoaversion? Aber dann sollte der Yen doch eigentlich auch fester gehen gegen den Dollar?

  2. denkt ihr auch mal an die Leute die des englischen nicht mächtig sind ?
    da kann man nicht mal google-übersetzer benutzen :(

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage