Folgen Sie uns

Finanznews

Crack-Up-Boom! Marktgeflüster (Video)

Über den Versuch, den finalen Boom zu erzeugen angesichts einer immer schwächer werdenden Wirtschaft!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Konjunkturdaten werden immer schlechter (heute schwache ADP-Arbeitsmarktdaten und ISM Service in den USA) – und gleichzeitig die Signale immer deutlicher, dass die Notenbanken alles versuchen werden, um eine eigentlich notwendige und logische Rezession nach einem langen (aber gleichwohl schwachen!) Aufschwung zu verhindern. Vor allem Christine Lagarde als designierte EZB-Chefin dürfte diesen Crack-Up-Boom durch Ausweitung der Geldmenge und Negativzinsen (auch auf Bargeld, wie vom IWF bereits vorgeschlagen – und Lagarde ist ja noch IWF-Chefin!) anheizen: eine Art “whatever it takes” (Draghi 2012) zur Rettung diesmal der gesamten Wirtschaft und nicht nur des Euros. Trump versucht nun das Gleiche mit der Nominierung von Chris Waller (Mentor von James Bullard, dem dovishten FOMC-Mitglied) und July Shelton..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

 

 

Foto: Avarice (2012), by Jesus Solana / Wikipedia (CC BY 2.0) – Ausschnitt aus Originalfoto

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Hesterberg

    3. Juli 2019 18:44 at 18:44

    Cooles Schlusswort :-)

  2. Avatar

    Kritisch on fire

    3. Juli 2019 20:13 at 20:13

    Hr. Fugmann, ihr Sarkasmus läßt mich schließen, dass sie das in Wahrheit, ebenso wie ich, schon nicht mehr glauben können/wollen. Ich, für meine Person kann nur an alle die hier als Leser und Schreiber teilnehmen den Appell richten – sorgt zumindest für eure Kinder vor, auch wenn es vielleicht schon zu spät ist. Schafft für eure Liebsten lastenfreien Wohnraum mit möglichst staatlich-energieunabhängiger Infastruktur und ausreichenden Finazmittel in Form von Edelmetallen, und Barmittel (zu Hause “gebunkert”) in Form von verschiedenen Währungen.
    Was da auf uns alle zuzukommen scheint dürfte apokalyptische Ausmaße erreichen und da wäre es schon gut frei nach einem alten Werbeslogan zu handeln: Rechtzeitig drauf schaun, dass man was hat wenn man es braucht!
    LG

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Gold und Silber: Kennen Sie jemand, der bärisch ist? Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Gold erreicht heute wieder ein neues Allzeithoch und steigt damit 14 mal in den letzten 15 Handelstagen, Silber schießt ebenfalls weiter durch die Decke. Es gibt viele gute für den Anstieg vor allem bei Gold – während die Explosion von Silber schon fundamental schwerer nachzuvollziehen ist. Analysten jedenfalls erhöhen ihre Kursziele weiter – und derzeit scheint niemand mehr an fallende Preise bei diesen Metallen zu glauben. Aber dieser einheitliche Konsens ist nicht ungefährlich, zumal Silber derzeit massiv überkauft ist. Die Aktienmärkte warten weiter auf den Stimulus und handeln trotz besser als befürchtet ausgefallener US-Arbeitsmarktdaten (Erstanträge) nur wenig verändert. Erreicht der Leitindex S&P 500 morgen mit den “großen” US-Arbeitsmarktdaten ein neues Allzeithoch?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Warten auf den Stimulus! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte warten auf eine Entscheidung aus Washington – der dringend erwartete und längst eingepreiste nächste Stimulus lässt aber weiter auf sich warten. Nach wie vor liegen die Positionen zwischen den US-Demokraten und den US-Republikanern weit auseinander, die Präsidentschaftswahl wirft schon ihre Schatten voraus. Trump droht nun mit einem präsidialen Alleingang – aber das ist verfassungsmäßig mehr als umstritten. Die Aktienmärkte bleiben vorerst entspannt und gehen von einem Kompromiß aus – dabei scheinen sich neue Muster auszubilden: während die heftige Rally bei den US-Tech-Werten stagniert, sind nun die eher klassischen Aktien im Dow Jones und beim Russell 2000 gefragt, die weniger gut gelaufen waren. Unterdessen geht die Rally in Silber und Gold weiter..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Party – ohne Happy End für Trump? Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte feiern seit dem März-Tief eine Party und verdrängen derzeit die anstehenden Unsicherheiten durch die US-Präsidentschaftswahl. Aber was passiert, wenn sich abzeichnen sollte, dass Trump die Wahl verliert? Denn der Aufschwung nach der Coronakrise ist zumindest am US-Arbeitsmarkt wohl schon vorbei, wie nicht zuletzt die heutigen ADP Arbeitsmarktdaten gezeigt haben (die als eine Art “Vorausschau” für die großen US-Arbeitsmarktdaten am Freitag gelten). Ohne die Wiederkehr der Jobs aber wird esd für Trump schwierig – daher braucht eer so dringend den nächsten Stimulus, aber noch liegen die US-Demokraten und US-Republikaner weit auseinander in dieser Frage. Je länger sich die Verhandlungen hinziehen, umso größer die Wahrscheinlichkeit für eine überfällige Korrektur der Aktienmärkte..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage