Devisen

Da ist sie, die kleine, vorsichtige Hoffnung für Dax, Dow und Öl

Darf der Dax hoffen? Eigentlich ist nichts passiert, nicht viel los. Sie können weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen! Schon letzte Woche war klar, dass die Chinesen auf Ebene der Experten zu einem Treffen in die USA kommen würden. Aber jetzt gibt es auch eine offizielle Bestätigung vom Weißen Haus (siehe hier). Man bestätigt eigentlich nur, dass Präsident Trump, der Handelsbeauftragte Lighthizer und Finanzminister Mnuchin am Donnerstag die chinesische Delegation empfangen werden. Man wollte über erzwungenen Technologietransfer sprechen, über Urheberrechte, Dienstleistungen, Zölle und Agrar.

Dax, Dow und Öl leicht positiv

Tja, und nun? Dem Markt reicht es heute offenbar schon aus, dass es überhaupt ein Treffen geben wird. Was für eine Nachricht. Ja, da kann der Ölpreis gleich mal 90 Cents steigen. Der Kassa Dax kann 69 Punkte zulegen, der Dow notiert um und bei +-0 zu Freitag Abend, mit leicht positiver Tendenz. Dazu kann man nur das sagen, was Markus Koch vorhin in seinem Video zur täglichen Lage an der Wall Street auch gesagt hat… wie bei Roulette… Rot oder Schwarz, man weiß einfach nicht, was dabei rauskommt. Vielleicht ein kleiner Kompromiss? Aber wir meinen: Donald Trump glaubt an den großen Wurf. Er braucht für seine Wählerschaft den „Großen Sieg im Handelskrieg“. Es ist völlig unklar, was passieren wird. Der Chart zeigt Dax und Dow seit Freitag früh. Wir reden hier über eher kleine Veränderungen, aber eine vorsichtig positive Tendenz. Eine mehr als wacklige Nummer, wenn man auf positive Ergebnisse am Donnerstag hofft.

Dax und Dow seit Freitag früh

Und sonst?

Mit aktuell 1.501 Dollar befindet sich Gold seit Donnerstag in einer Seitwärtsphase. Eine maue Nummer! Interessant ist heute die türkische Lira (Details dazu hier). Seit heute früh wertet sie in zwei Schüben gegen den US-Dollar ab, weil die Türkei unmittelbar davor steht nach Nordsyrien einzumarschieren. Die USA haben offiziell den Weg dafür frei gemacht. Es könnten spannende Tage für die türkische Lira werden. Heute früh gab es grottig schlechte Auftragseingänge für die deutsche Industrie (was die Börse heute ignoriert hat), und morgen folgen offizielle Daten für die tatsächlichen Umsätze. Geben diese Zahlen morgen früh vielleicht einen Trigger für etwas mehr Bewegung im Markt?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage