Folgen Sie uns

Finanznews

Da kommt jetzt alles zusammen! Marktgeflüster (Video)

Über die Verkettung recht unglücklicher Umstände..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Da kommt jetzt alles zusammen: der Dollar auf dem höchsten Stand seit Juni 2017 – was vor allem die Schwellenländer unter Druck bringt, aber auch die Aussichten für international agierende US-Konzerne verschlechtert (peak earnings). Dazu kommen anhaltende Sorgen um eine globale Wachstumsabschwächung, sodass es nun – im Gegensatz zu den letzten Jahren – eben doch eine Alternative zu den Aktienmärkten gibt: z.B. US-Staatsanleihen. Dann die Warnung eines Apple-Zulieferers, die auf eine stark sinkende Nachfrage nach iPhones schließen läßt – daher Apple 5% im Minus, auch andere FANG-Aktien stark unter Druck. Der Dax startete zunächst gut, geriet aber dann kontinuierlich unter Druck und hat nun die zentrale Unterstützung bei 11400 Punkten durchbrochen..

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen


Von Evetro – https://www.wetterprognose-wettervorhersage.de, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=61223796

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Avatar

    Wolfgang M.

    12. November 2018 19:46 at 19:46

    Die Wall Steet fürchtet sich vor „Peak Earnings“, auch verursacht durch die Dollarstärke für die „Multi Nationals“ und vor allem vor einer weiteren latenten Gefahrenquelle. Wie ich heute realisiert habe, sind die meisten US-Aktienmärkte an den letzten 7 Freitagen vor dem Wochenende gefallen. Warum dies, obwohl es am Wochenende außer Meldungen zu Mergers & Aquisitions geschlossene Börsen gibt? Könnte es sein, dass sich die Anleger vor Tweets einer Person fürchten in Richtung des großen Konkurrenten in China, die Zollsituation betreffend?
    Während doch eine schlüssige Folgerung aus den Marktreaktionen der letzten Wochen?
    Gruß

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktien: Nochmal das Jahr 2020 spielen! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Das war gestern zum Abschied von Donald Trump noch einmal das gute alte Muster des Jahres 2020: die Aktien, die vor dem 09.November besonders gut gelaufen sind (die FAANG-Werte) gestern mit einer fulminanten Rally – während Aktien, die die Verlierer der Coronakrise waren, seit dem 09.November (Impfstoff-Meldung) aber zu den großen Gewinnern gehörten, gestern deutlich weniger stiegen. Dass dem gestern so war, hat (charttechnische) Gründe – der Reflations-Trade jedenfalls hat gestern einen Rückschlag erlitten. Auch die positiven Eröffnungs-Gaps bei den großen US-Indizes sind ein altbekannntes Muster aus dem Jahr 2020, der Leitindex S&P 500 ist dank eines solchen Eröffnungs-Gaps aus seiner Seitwärtsrangenach oben ausgebrochen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Inflation und das Paradox der Erwartungen! Marktgeflüster (Video)

Eines scheint für die Investoren klar zu sein: wenn die Coronakrise überwunden ist, kommt die Inflation. Aber das wäre besonders schlecht für den Reflations-Trade!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Eines scheint für die Investoren klar zu sein: wenn die Coronakrise überwunden ist, kommt die Inflation – deshalb spielen alle Investoren den „Reflations-Trade“ und kaufen vor allem Aktien aus den Sektoren Energie, Industrie und Materialien. Es sind aber vor allem diese Sektoren, die eine besonders hohe Verschuldung aufweisen – und aufgrund der Politik der Notenbanken dennoch derzeit extrem günstig Schulden machen können. Aber wenn die Inflation wirklich steigt, dann beginnen die Kapitalmarkt-Zinsen zu steigen – und das erschwert die Tragfähigkeit der Schulden jener Unternehmen, die derzeit im Reflations-Trade gekauft werden. Im Grunde ist das ein Paradox: wenn die Inflation wirklich käme, wären diejenigen Aktien die Verlierer, die im Reflations-Trade derzeit immens nach oben gekauft werden..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Börse: Der Tag X ist da! Videoausblick

Was hat Trump der Börse gebracht – und mit welchen Voraussetzungen startet der neue US-Präsident Biden? Entscheidend ist der Dollar!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Börse fokussiert sich heute auf die Machtübernahme durch Joe Biden – und auf das, was er unmittelbar nach Übernahme der Macht anordnen wird. Trump hingegen noch einmal mit einer Abschiedsbotschaft – aber seine politische Karriere ist wohl unwiderruflich vorbei. Was hat Trump der Börse gebracht – und mit welchen Voraussetzungen startet der neue US-Präsident Biden? Die Börse hat hier eine eindeutige Einschätzung – aber liegt sie damit richtig? Der gestrige Handelstag hat ein Muster bestätigt: wenn der Dollar schwach ist, steigen die Aktienmärkte – und umgekehrt. Sollte es heute keine Ausschreitungen im Umfeld der Amtsübernahme Bidens kommen, dürfte das für die Märkte zunächst positiv sein..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage