Devisen

Dänemark: nächste Zinssenkung

Von Markus Fugmann

Die Dänische Notenbank hat soeben erneut die Einlagezinsen gesenkt, von -0,50% auf nun -0,75%. Das ist die vierte Senkung des Einlagezinses in 2,5 Wochen – historisch einmalig!

Vermutlich reagiert die Notenbank damit auf den Aufwärtsdruck der dänischen Krone, die an den Euro gekoppelt ist – nach der gestrigen EZB-Entscheidung über griechische Staatsanleihen. Viele Hedgefunds spekulieren, dass die Notenbank die Koppelung aufgeben muß – wohl nicht ganz zu Unrecht, wenn man das einmalige Vorgehen der Nationalbanken betrachtet..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage