Aktien

Daimler-Quartalszahlen: Jahres-Bestwerte in allen Bereichen, nur Kerngeschäft mit rückläufigem Gewinnbeitrag im letzten Quartal

FMW-Redaktion

Soeben wurden die Daimler-Quartalszahlen veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 43,59 Milliarden Euro (Vorjahresquartal 41).

Der Gewinn liegt bei 3,29 Milliarden Euro (Vorjahresquartal 2,2).

Die Zahl der Mitarbeiter steigt um 7.000 oder 2%.

Wie der untere Teil in der folgenden Grafik zeigt, liefern alle Geschäftsfelder wie Trucks, Vans und Finanzdienstleistungen kräftige Zuwächse für den Gewinn, nur das Kerngeschäft mit den normalen Mercedes-Autos zeigt einen rückläufigen Gewinnbeitrag mit -5%. Für das Gesamtjahr 2017 liefert aber auch die Kernsparte ein Plus von 13% bei den Gewinnen.

Die Absatzmenge hat sich im Quartal und im Gesamtjahr positiv entwickelt (rot umrandet in der folgenden Grafik).

Hier die Hauptpunkte im Wortlaut von Daimler:

– Konzernabsatz mit 3,3 Mio. Fahrzeugen (+9%) ist neuer Bestwert
– Konzernumsatz um 7% auf 164,3 (i. V. 153,3) Mrd. € gesteigert
– Konzern-EBIT deutlich um 14% auf 14,7 (i. V. 12,9) Mrd. € gestiegen
– Konzernergebnis mit 10,9 Mrd. € um 24% verbessert
– Bisher höchste Dividende in Höhe von 3,65 € vorgeschlagen
– Ausblick 2018: Leichte Steigerung bei Absatz und Umsatz, EBIT in der Größenordnung des Vorjahres erwartet
– Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars: „Wir agieren aus einer Position der Stärke. Der Anspruch bleibt: Daimler gehört an die Spitze.“
– Bodo Uebber, im Vorstand der Daimler AG für Finance & Controlling und Daimler Financial Services: „Wir haben unseren Trend vom profitablen Wachstum fortgesetzt und erneut Bestwerte bei Absatz, Umsatz und Ergebnis erzielt. Außerdem haben wir mit einer Zuführung von 3 Mrd. € unsere Pensionspläne weiter ausfinanziert.“

Ausblick

Laut Daimler kommt das Wachstum vor allem weiter vom chinesischen Markt! Der Gesamtausblick wirkt verhalten positiv. Daimler auszugsweise im Wortlaut:

Mercedes-Benz Cars wird seinen Wachstumskurs im Jahr 2018 fortsetzen. Insgesamt will das Geschäftsfeld den Absatz leicht steigern und damit erneut einen Rekordwert erreichen. Wachstum wird dabei vor allem in China erwartet. Die Basis dafür ist das attraktive und innovative Modellportfolio, dessen Vielfalt größer ist als je zuvor. Insgesamt bringt Mercedes-Benz 2018 mehr als ein Dutzend neue und überarbeitete Fahrzeuge auf den Markt. Vor allem die E- und C-Klasse Modellfamilien dürften weiterhin für Absatzimpulse sorgen. Auch die neue Generation der Kompaktwagen, die im Frühjahr mit der A-Klasse startet, dürfte sich positiv im Absatz niederschlagen.

Die einzelnen Geschäftsfelder haben beim EBIT für das Jahr 2018 die folgenden Erwartungen:

– Mercedes-Benz Cars: auf Vorjahresniveau,
– Daimler Trucks: deutlich über Vorjahresniveau,
– Mercedes-Benz Vans: leicht unter Vorjahresniveau,
– Daimler Buses: deutlich über Vorjahresniveau und
– Daimler Financial Services: auf Vorjahresniveau.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage