Finanznews

Das ging schnell – alles wieder futsch! Videoausblick

Das ging ja doch überraschend schnell: an den asiatischen Börsen, vor allem beim Nikkei, deutliche Verluste – man zweifelt plötzlich an der Substanz der Verabredungen zwischen den USA und China. Dafür gibt es gute Gründe – vor allem die Aussagen aus den USA sind chaotisch: so stellte das Weiße Haus klar, dass die 90-Tage-Frist für einen Deal zwischen den USA und China nicht wie gestern von Larry Kudlow behauptet erst am 01.Januar beginnt, sondern schon am 01.Dezember (also mit Ende der Gespräche in Buenos Aires). Viel deutet darauf hin, dass das Beste nun schon hinter uns liegt mit den optmistischen Worten der Trump-Administration – wenn es um die konkrete Umsetzung geht, zeigt sich, wie gering die Chancen auf einen Deal wirklich sind. China müsste jetzt schnell mit einer symbolischen Handlung auf die USA zukommen (Streichung der Zölle auf Autos aus den USA)..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Anfang Januar 2006 gab es nach meinen Recherchen höhere 2-y Zinsen als 5-y Zinsen. Bis zum high (S&P500) im Okt 2007 sind damals 21 Monate vergangen bis es dann fulminant abwärts ging. Wer haben also vielleicht noch bis Sept 2020 Zeit bis die Börsen in den Keller rauschen !?

  2. Der Nikkei ist so stark gefallen, weil Sharp 3000 Mitarbeiter entlassen hat.

    1. @Thomsa, US-Aktien steigen, wenn Firmen Mitarbeiter entlassen :)
      Nein, das war sicher ein Punkt mit Sharp, aber sicher nicht der einzige Faktor..

  3. Die Erklärung ist folgende. Nikkei und die US-Börsen haben in der letzten Woche astronomische Gewinne hingelegt, da sind Gewinnmitnahmen logisch. Beim Dax hat die Jahresendrally begonnen.

  4. Aus charttechnischer Sicht könnte für die Bullen noch einiges drin sein – siehe:

    https://www.stockstreet.de/boerse-intern/1005417-weckruf-fuer-die-bullen

  5. Pingback: Das ging schnell – alles wieder futsch! – News

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage