Finanznews

Dax 13.000! Videoausblick

Hurra, der Dax dürfte zum Handelsstart die 13.000er-Marke wieder erobern – und das, obwohl Deutschland in einer Rezession ist, die Konjunkturdaten aus Deutschland auf niedrigem Niveau stagnieren und auch die Unternehmensergebnisse nicht gerade glänzen. Der Dax hat seit Juni 12% gewonnen, weil EZB und Fed wieder im Chor eine ultralaxe Geldpolitik betreiben – vor allem die Wall Street steigt wider alle fundamentalen Fakten auf neue Allzeithochs: es sind neben der Fed-Wende Hoffnungenen auf eine Beilegung des Handelskriegs, die die Kurse treiben. Aber die Parameter sind schon auf Anschlag, die Mäkte stark überkauft, der Rally fehlt die Marktbereite (am Freitag standen nur 7% der im S&P 500 enthaltenen Aktien auf Allzeithoch..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Ja, irgendwann wird´s größer korrigieren. Jetzt geht´s mal nach meinen Auswertungen noch 5,5% hoch.

  2. Nach meinen Auswertungen wird Dein Wert erst erreicht werden wenn wir in den nächsten 14 Tagen eine kurze Unterbrechung bekommen. Heute ist sozusagen der kurze Überflieger, der dann ab Morgen in den Sinkflug übergehen wird. So zumindest meine bescheidene Meinung. Danach sehe ich für den Dax weiter steigende Kurse bis über 14k. ich nenne hier extra keine detaillierte Marken, da diese nur für mich gelten und ich keinen Anlass für ausbrechenden Streit geben möchte :-)
    Viel Erfolg.

  3. Korrektur ja, Sinkflug nein. ich habe ja nicht behauptet, dass zu meinem Ziel keine Korrekturen eingestreut werden. Ansonsten sind wir ja einer Meinung.

  4. Ach sind das herrliche Zeiten, keine Nachricht muss man mehr verfolgen, man weiss die Notenbanker kaufen einfach alles auf. Sogar der Schweizer Jordan hat öffentlich kundgetan, dass die Zeiten vorbei seien, in denen hohe Rezessionen mit negativen Auswirkungen möglich seien.

    Herrlich, einfach nur noch kaufen kaufen kaufen und reich bleiben – herzlichen Dank an Supermario und den anderen Notenbankern. Wer nicht alles kauft ist selber schuld…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage