Folgen Sie uns

Indizes

Dax: Ab heute wird es spannend – für Trump und die Aktienmärkte..

Für Donald Trump wird das eine ungemütliche Woche – für die Aktienmärkte auch?

Avatar

Veröffentlicht

am

Der gestrige Handelstag begann im Zeichen der Euphorie nach der x-ten Meldung über einen bevorstehenden Deal zwischen den USA und China. Dass dann ein Abverkauf an der Wall Street folgte, zeigt, dass ein solcher Deal inzwischen eingepreist ist – damit die Aktienmärkte nach der heftigen Rally weiter steigen können, braucht es also wohl neue Impulse!

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

Die Volatilität gemessen am VIX zog zwischenzeitlich deutlich an von Werten um die 13 auf über 17:

Dass das so schnell ging, liegt schlicht am stark überkauften Zustand der US-Indizes – irgendwann schnappt das so stark angespannt Gummiband zurück! Entscheidend ist, dass ab heute wohl mehr „action“ in die Märkte kommt: heute die US-Einkaufsmanagerindizes Dienstleistung von Markit (15.45Uhr) und noch wichtiger ISM  (16.00Uhr), dazu die Zahlen von den US-Einzelhändlern Target und Kohl´s, die schon deshalb im Fokus stehen, weil die letzten Daten zum US-Einzelhandelsumsatz (Dezember) so extrem schwach waren.

In dieser Woche wird es in den USA auch innenpolitisch interessant: der Bericht des Sonderermittlers Mueller dürfte erscheinen, Trump erlitt gestern eine herbe Niederlage, weil der von den Republikanern dominierte US-Senat seine Notstandsgesetzgebung (mauer zu Mexiko) nicht akzeptiert. Dazu hat der Justizausschuß des US-Abgeordnetenhaus gestern 81 Personen aus dem Trump-Umfeld (darunter seine Söhne Don Jr und Eric Trump sowie die Trump-Organisation) aufgefordert, Unterlagen einzureichen wegen des Vorwurfs der Justizbehinderung, Korruption und anderer Vorwürfe des Machtmißbrauchs. Es ist wohl eine Woche der Wahrheit für Trump!

China wiederum will seine Wirtschaft stimulieren, allerdings fällt das wohl eher bescheiden aus – das wird nicht der große Stimulus, der sich in den Daten zur Kreditvergabe im Januar anzudeuten schein (diese Daten waren aber auch ein Grund für die Rally der Aktienmärkte gewesen).

Was wird der Dax aus alldem machen? Gestern stieg der Index punktgenau bis in den Bereich 11680 Punkte – das waren markante Tops aus dem Oktober und November 2018:


(Chart durch anklicken vergrößern)

Genau diese Hochpunkte muß der Dax nun überwinden – sonst droht ein Rücklauf in den Bereich 11390/11400 Punkte, der nächsten großen Unterstützung. Auch der Dax ist stark überkauft, schon daher wäre ein Korrektur alles andere als ungesund..

 

Wird aus dem „Walk of Fame“ bald der „Walk of Shame“ für Donald Trump?

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Korrektur- wo und wann endet sie? Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Nachdem die Aktienmärkte gestern einen herben Abverkauf erlitten, stellt sich die Frage: wo und wann endet die Korrektur? Während China weiter mit seinen Zahlen zu Neuinfizierten und Toten ausserhalb von Wuhan offenkundig versucht, die Dinge so darzustellen, als sei die Krise bald bewältigt, fokussieren sich die Aktienmärkte nun auf das Geschehen ausserhalb Chinas (vor allem Südkorea und Italien). Im Grunde hat sich das Coronavirus-Problem damit globalisiert, man fürchtet nun Grenzschließungen in Europa und Asien (Japan hat dazu aufgerufen, dass die Menschen home office machen sollten). Unterdessen mehren sich die Gewinn- und Umsatzwarnungen von Unternehmen (heute Mastercard). Heute Nacht die US-Futures wieder etwas erholt – ist damit die Korrektur der Aktienmärkte schon vorbei?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Absturz und Trendbrüche! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Das war ein heftiger Tag für die Aktienmärkte: der Dax -4%, auch die Wall Street tief im Minus. Dabei waren die Aktienmärkte gewarnt: Anleihemärkte, Devisenmärkte und Rohstoffe hatten das kommende Unheil angezeigt – aber man wähnte sich aufgrund der Notenbanken unverwundbar und hatte sich viel zu weit von der Realwirtschaft entkoppelt. Während in Europa die Furcht vor der Coronavirus-Pandemie herrscht, belastet die Wall Street zusätzlich, dass Bernie Sanders nach neuesten Umfragen durchaus Sieg-Chancen gegen Trump hätte – und Sanders wäre der Albtraum für die Herren des Geldes im Wall Street-Casino! Erholungen sind nun gut möglich, dürften aber nach oben „gedeckelt“ sein, solange sich das Virus so schnell in vielen Ländern verbreitet..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Aktien

Markus Koch aktuell mit Special-Video zu den stark fallenden Aktienkursen

Avatar

Veröffentlicht

am

Von

Zusätzlich zu seinem täglichen Video vor der Markteröffnung in New York spricht Markus Koch aktuell in einem Special LIVE Video über die stark fallenden Aktienkurse. Der Dow 30 fällt nämlich aktuell 800 Punkte. Ist das nur eine ganz normale und gesunde Korrektur?

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen