Aktien

Dax-Aktien schon wieder günstig bewertet? Da gibt es Perlen

Sind der Dax und einzelne enthaltene Aktien schon wieder günstig bewertet? Schauen wir auf KGV und Dividendenrendite.

Börsenkurse auf Laptop

Ist der Dax inzwischen wieder günstig zu haben? Sollte man jetzt wieder einsteigen, oder erfolgt ein weiterer großer Absturz? Für diese Fragestellung kann man derzeit genug Experten für die eine oder andere Meinung finden. Im Chart sehen wir den Verlauf seit Anfang 2020. Vom Hoch über 16.000 Punkten Anfang 2022 sahen wir Tiefs bei 12.000 Punkten vor genau vier Wochen, und in den letzten vier Wochen einen Anstieg von 1.200 Punkten. Entweder ist das schon die Kehrtwende, oder eine große Bullenfalle?

Dax-Dividendenrendite 3,54 Prozent

Aber abgesehen vom Index wollen wir an dieser Stelle auf zwei Kennzahlen zur Bewertung von Aktien schauen, wenn es darum geht, ob Dax-Titel wieder günstig zu haben sind. Aber zuerst der Blick auf den Gesamtschnitt. Alle Dax-40-Aktien zusammen weisen im Schnitt aktuell ein KGV von 12,64 auf, was ok ist. Für Ende 2022 wird eine Relation zwischen Kurs und Gewinn von 10,58 erwartet, und für Ende nächsten Jahres 10,22. Teuer wäre der Dax damit jedenfalls nicht. Fallende Kurse und stark steigende Gewinne von großen Konzernen haben geholfen das KGV zu drücken. Noch Ende 2019 lag es nämlich bei 23, und dank Corona im Jahr 2020 bei 43.

Die Dividendenrendite im Schnitt aller Dax-Werte liegt derzeit bei 3,54 Prozent. Für Ende des Jahres werden 3,79 Prozent erwartet, und für Ende nächsten Jahres 3,91 Prozent. Ende 2019 – also kurz vor Ausbruch der Coronakrise – sah man noch eine Rendite von 2,99 Prozent, und 2018 waren es 3,36 Prozent. Wer also nicht auf Kurse, sondern auf Dividendenerträge in Relation zu seinem Einstiegskurs schaut, wäre jetzt im Schnitt mit 3,54 Prozent dabei, mit leicht steigender Tendenz.

Dax-Verlauf seit Anfang 2021

Blick auf einzelne Dax-Aktien – da sind Perlen dabei!

Der Blick auf einzelne Dax-Aktien lohnt sich. Natürlich sind auch viele Unternehmen mit schlechten Daten dabei. Aber wir blicken an dieser Stelle auf die neun interessantesten Werte, basierend auf den zwei Kennzahlen. Wir haben die Aktien mit der höchsten Dividendenrendite aufgelistet (aktuellste Dividende, auf Jahreswert hochgerechnet). Parallel dazu zeigen wir ihr KGV; Werte unter 10 zeigen – so kann man es generell sagen – eine günstige Bewertung an. Vereinfacht gesagt: Beim KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) wird der Aktienkurs durch den Gewinn pro Aktie geteilt. Je geringer das KGV, desto weniger Jahre benötigt man um mit der Dividende den Kaufpreis der Aktie wieder reinzuholen.

Vonovia: Dividendenrendite 7,22% / KGV 8,48
Mercedes: Dividendenrendite 8,51% / KGV 5,5
Heidelberg Cement: Dividendenrendite 5,22% / KGV 5,65
e.on: Dividendenrendite 5,88% / KGV 4,91
Volkswagen: Dividendenrendite 5,76% / KGV 5,27
BASF: Dividendenrendite 7,43% / KGV 8,15
BMW: Dividendenrendite 7,31% / KGV 2,94
Covestro: Dividendenrendite 9,74% / KGV 7,23

Wer Renditeperlen im Dax sucht, der kann fündig werden. Natürlich gibt es noch andere Parameter als die Dividendenrendite und das KGV. Und auf keinen Fall sollten sich Anleger stumpf nur auf diese beiden Kennzahlen verlassen. Rezessionen, Geopolitik, das jeweilige Geschäftsmodell, Energiepreise uvm sollten beachtet werden. Aber basierend auf diesen beiden hier besprochenen Parametern sind diese Aktien für Anleger interessant, die eher auf regelmäßige Erträge in Form anständiger Renditen in Relation zum Kaufpreis aus sind.

FMW/Mit Bloomberg-Terminal-Daten/Chart TradingView



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. „Je geringer das KGV, desto weniger Jahre benötigt man um mit der Dividende den Kaufpreis der Aktie wieder reinzuholen“…ich glaube hier liegt ein inhaltlicher Fehler vor…KGV und Dividende haben meiner Ansicht nach nichts miteinander zu tun…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage