Indizes

Dax auf dem Weg zu neuen Rekorden? Eine angelsächsische Sicht

Wo geht es hin beim Dax?

Seit Tagen bewegt sich der Dax kaum mehr von der Stelle! Nach wie vor ist der deutsche Leitnndex ist nicht allzu weit von seinem Allzeithoch entfernt, das er zuletzt am 16. April bei 15.515 Punkten markiert hatte.

Der Dax aus angelsächsischer Sicht

Wie die Wall Street dürfte auch der Dax von den Aussagen der FED beeinflusst werden. Der Markt erwartet, dass die Zentralbank ihren Leitzins nahe der Nulllinie belässt und weiterhin das QE in demselben Volumen betreibt. Wie für alle Aktienmärkte gilt auch für den Dax: die Angst vor einer steigenden Inflation und höheren Kapitalmarktzinsen ist derzeit wohl das größte Risiko.

Der Chart des DAX Index zeigt, dass sich der Kurs im Bereich eines symmetrischen Dreiecks im 4-Stunden-Chart befindet. Ein Ausbruch über 15.300 würde einen weiteren potenziellen Lauf in Richtung Allzeithoch wahrscheinlich machen. Bleibt der Kurs dagegen unter dem Widerstandsniveau von 15.300, werden die Verkäufer dies wahrscheinlich ausnutzen und den Index in Richtung der psychologischen Unterstützung von 15.000 drücken.

David Jones, chief market strategist bei capital.com, analysiert die charttechnische Lage beimm deutschen Leitindex – und zeigt, wie er den Dax handeln will:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage