Indizes

Dax-Ausblick: Die Unsicherheit vor dem wichtigen Zinsentscheid

Dax-Ausblick: Die Unsicherheit vor dem wichtigen Zinsentscheid

Die Unsicherheit rund um den EZB-Entscheid und den US-Inflationsdaten haben im Dax zu Gewinnmitnahmen geführt. Trotz einer starken Eröffnung am Mittwoch ist der deutsche Leitindex noch deutlich in die Verlustzone gerutscht. Damit setzte der Index vor dem wichtigen EZB-Event seine Konsolidierung fort. Vom Tageshoch bei 14.602 Punkten ging es zwischenzeitlich über 220 Punkte abwärts. Den Handelstag beendete der Deutsche Aktienindex schließlich mit einem Minus von 110 Punkten (0,76%) bei 14.446 Zählern.

Die US-Börsen konnten diesmal auch keine Hilfestellung leisten, auch hier halten sich Anleger aufgrund der bevorstehenden Veröffentlichung der Inflationsdaten am Freitag zurück. Der US-Markt hofft zwar, dass die Inflation bereits den Höhepunkt erreicht hat, dennoch bleibt die Unsicherheit hinsichtlich einer bevorstehenden Rezession. Vor den beiden impulsgebenden Events stehen daher Gewinnmitnahmen im Vordergrund. Heute werden zumindest an den europäischen Märkten die Karten neu gemischt, wenn die EZB am Nachmittag auf ihrer Ratssitzung den Weg für die baldige Zinswende einläuten dürfte. Entscheidend wird sein, wie deutlich die Worte der Währungshüter ausfallen und in welchem Tempo die Wende eingeleitet wird.

News und Konjunkturdaten

Nach langer Zeit sehen wir endlich mal wieder freundlichere Konjunkturdaten aus China. Die in der Nacht veröffentlichte Handelsbilanz weist einen Überschuss von 78,76 Mrd. CNY aus. Sowohl die Exporte (+16,9%) als auch die Importe (+4,1%) konnten deutlich stärker zulegen als erwartet. Das Augenmerk der Dax-Anleger richtet sich indessen auf die Ergebnisse der EZB-Sitzung. Um 13:45 Uhr steht zuerst die Veröffentlichung der Zinsentscheidung sowie der Zinssatz für die Einlagefazilität auf der Agenda. Anschließend tritt EZB-Chefin Lagarde um 14:30 Uhr vor die Mikrofone und äußert sich zur künftigen Geldpolitik. Die EZB dürfte die Zinswende heute verkünden und zugleich die erste Zinsanhebung für Juli ankündigen.

 Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax hat im nachbörslichen Handel weitere Punkte eingebüßt und notiert vorbörslich unter dem gestrigen TT von 14.378. Unterhalb der Nackenlinie der SKS-Formation bei 14.457 dürfte sich die Abwärtsbewegung fortsetzen. Fällt der Dax unter das Nachttief bei 14.334, dann steht ein Test der Unterstützung bei 14.315 bevor. Ein Rutsch darunter könnte den Leitindex in Richtung des 100%-Ziels der SKS bei 14.220 bringen. Zuvor könnten jedoch der Pivot S1 bei 14.281 und die Horizontale bei 14.260/49 Halt bieten. Spätestens an dem vorherigen Ausbruchslevel bei 14.226 sollte es zu einer Gegenreaktion kommen.

Überwindet der Dax das gestrige TT 14.378 und springt anschließend über das Zwischenhoch bei 14.403, dann könnte er zuerst das Gap bei 14.446 schließen und danach die Nackenlinie bei 14.457 testen. Hier ist Vorsicht geboten, sollte der Leitindex an dieser Stelle nach unten abprallen. Ein Anstieg darüber könnte jedoch weiteres Anstiegspotenzial bis 14.512 und 14.535 freisetzen. Viel höher dürfte es heute nicht gehen, außer die EZB bleibt ihrer Linie treu und ziert sich weiterhin, die vom Markt erwarteten Maßnahmen zu ergreifen, um die Inflation auszubremsen.

Dax Ausblick: EZB-Zinsentscheid als Impulsgeber - SKS-Formation

Dax Unterstützungen (US)

14.329 – Tagestief 01.06.

14.315 – vorheriges Verlaufshoch

14.282 – Pivot S1

14.260/249 – horizontale US-Zone

14.226 – Ausbruchslevel

14.181 – Pivot S2

14.159 – vorher WS

14.115/100 – US-Zone

14.025 – Tagestief 26.05.

Dax Widerstände (WS):

14.378 – Tagestief 08.06.

14.403 – Zwischenhoch

14.446 – Gap 08.06.

14.457 – Nackenlinie SKS

14.512 – Horizontale

14.556 – Pivot R1

14.602 – Tageshoch 08.06.

14.653 – Gap 06.06.

14.709 – Tageshoch 06.06.

14.732 – Tageshoch 31.03.

14.815 – Ausbruchslevel

14.894 – 161,8% Extension

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage