Indizes

Dax: Ausblick für Montag

Von Michael Borgmann

Die letzte Analyse wurde in stark bullischem Gundton gehalten, ein NEUES Szenario wurde entworfen und klar benannt. Hierbei wurde die Möglichkeit eines direkten Ausbruchs benannt oder als Alternative das finale Anlaufen an ca.9.589 (siehe Analyse/Charts), den von mir scherzhaft benannten „Blinddarm-Wurmfortsatz und dadurch Abschluss einer vermeintlichen Welle „e“. Der Index wählte dann wohl diese alternative Variante, auf jeden Fall fiel er tatsächlich fast an den genannten Bereich bis auf 9.601,75. Die Lage ist nun heikel … – Leider kam es bei der Aufnahme der neuen Analyse zu extremen PC-Problemen und diese musste VIER mal eingespielt werden, was zur Folge hatte, dass meine Stimme vor einem Komplettausfall stand, entsprechend kurz und knapp wurde diese Analyse leider..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage