Indizes

Dax-Ausblick: Hat das Tauziehen heute ein Ende?

Dax-Ausblick: Hat das Tauziehen heute ein Ende?

Wieder einmal sind sich Bullen und Bären im Dax nicht ganz einig. Der Leitindex bewegt sich derzeit in einer Seitwärtsrange, eine Richtungsentscheidung steht aber unmittelbar bevor. Der Dax musste am Mittwoch Verluste verbuchen, nachdem in den USA die Teuerung erneut angezogen hat. Die Verbraucherpreise in der weltgrößten Volkswirtschaft stiegen im Juni auf sagenhafte 9,1 Prozent und erreichten damit den höchsten Wert seit über 40 Jahren. Der Druck auf die US-Notenbank Fed bleibt hoch, dadurch steigt auch die Wahrscheinlichkeit für einen großen Zinsschritt von mindestens 75 Basispunkten auf der Sitzung Ende des Monats. Um das Inflationsgespenst einzufangen, müsste die Fed weiterhin stark an der Zinsschraube drehen. Allerdings nehmen die Sorgen der Marktteilnehmer zu, dass man die US-Wirtschaft damit in eine Rezession führt.

Der Schock nach der Veröffentlichung war zunächst groß, sodass die Aktienmärkte auf Talfahrt gingen. Der deutsche Leitindex sackte zeitweise über zwei Prozent ab und markierte dabei ein Tagestief bei 12.625 Punkten. Doch die Enttäuschung über die Inflationszahlen wirkte nur vorübergehend, Schnäppchenjäger nutzten indessen die tieferen Kurse zum Wiedereinstieg. Die Ziellinie überquerte der Dax schließlich mit einem Minus von 149 Punkten (1,16%) bei 12.756 Zählern. Aus technischer Sicht hat sich die Lage trotz des Rücksetzers nicht verändert. Der Dax bewegt sich zwischen 12.400 und 13.000 Punkten in einem neutralen Bereich. Mit dem Rücksetzer auf 12.625 Punkte hat das Börsenbarometer die 161,8% Extension einer möglichen ABC-Korrektur abgearbeitet. Von dort aus könnte es also wieder aufwärts gehen.

News und Konjunkturdaten

Die gestern veröffentlichten US-Verbraucherpreise sind mit 9,1% deutlich höher als erwartet ausgefallen. Das hat die Aktienmärkte auf dem falschen Fuß erwischt, da die Marktteilnehmer auf einen Peak der Inflation spekuliert hatten. Die heutige Veröffentlichung der US-Erzeugerpreise um 14:30 Uhr könnte indessen weitere Hinweise liefern, wie sich die Inflation zukünftig entwickelt. Zeitgleich stehen zudem die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe auf der Agenda.

Darüber hinaus beginnt heute die Berichtssaison traditionell mit den großen US-Banken. Zum Auftakt legen JPMorgan und Morgan Stanley ihre Quartalszahlen vor. Die nun beginnende US-Berichtssaison zum abgelaufenen zweiten Quartal verspricht etwas Ablenkung von den üblichen Sorgen.

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax hat sich im nachbörslichen Handel weiter stabilisiert und notiert vorbörsliche nahe seines gestrigen Schlusskurses. Um sich weiter nach oben aufzufächern, muss der Leitindex zunächst die Zwischenhochs bei 12.808 und 12.821 überwinden. Dann dürfte er das gestrige TH bei 12.851 anvisieren. Oberhalb von 12.865 festigt der Dax indessen seine Ambitionen auf der Oberseite. Die nächsten Anlaufmarken liegen dann bei 12.907, 12.925 und 12.934. Um schließlich die runde 13.000 zurückzuerobern, muss der Dax zusätzlich die Hürde bei 12.970 nehmen.

Fällt er allerdings unter den Pivot bei 12.748, dürfte er das Nachttief bei 12.693 anpeilen. Unterhalb der horizontalen Unterstützung würde sich die Lage wieder eintrüben. Dann rückt die Bulle-Bär-Marke bei 12.625 in den Fokus. Im gestrigen Handel konnte er diese noch verteidigen. Ein kurzer Dip darunter, um das Gap bei 12.594 zu schließen, wäre denkbar. Sollte der Kurs jedoch nachhaltig unter die richtungsweisende Marke fallen, dann könnte es bis 12.510, 12.438 und 12.390 abwärts gehen.

Leitindex Ausblick: Korrektur beendet? Richtungsentscheidung steht bevor

Dax Unterstützungen (US)

12.756 – Gap 13.07.

12.748 – Pivot Punkt

12.693 – Nachttief

12.655 – Tagestief 12.07.

12.625 – Tagestief 13.07. / Bulle-Bär-Marke

12.594 – Gap 06.07.

12.509 – Tagestief 06.07.

12.438 – März-Tief

12.401 – Gap 05.07.

12.390 – Tagestief 05.07. / Jahrestief

12.209 – US Wochenchart

Dax Widerstände (WS):

12.808/821 – Zwischenhoch

12.851 – Tageshoch 13.07.

12.865 – 61,8% Retracment (13.015 – 12.625)

12.934 – Tageshoch 11.07.

12.970 – horizontaler WS / SMA20 (D1)

13.015 – Gap 08.07.

13.019 – Tageshoch 08.07.

13.126 – mehrfacher WS/US

13.172 – vorbörsliches Hoch 29.06.

13.231 – Gap 28.06.

12.358/378 – Tageshoch 28./27.06.

13.443 – Doppeltop 16./21.06.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage