Indizes

Dax-Ausblick: Reißen die Bullen das Ruder nochmal herum?

Dax-Ausblick: Reißen die Bullen das Ruder nochmal herum?

Die Stabilisierung im Dax steht auf der Kippe – können die Bullen das Ruder nochmal herumreißen? Der deutsche Leitindex musste am Mittwoch nach dem jüngsten Erholungsversuch wiederholt einen Rückschlag verdauen. ­­­­­­­­­­­Zuvor konnte er sich an drei positiven Tagen in Folge von der 13.000 Punkte-Marke absetzen. Im gestrigen Handel fiel der Deutsche Aktienindex allerdings erstmals seit März wieder unter 13.000 Punkte. Von seinem Dienstagshoch bei 13.443 Zählern sackte der Leitindex am Mittwoch bis auf ein Tief bei 12.965 Punkten ab. Während der US-Session konnte der Dax jedoch einen Teil seiner Verluste wettmachen. Den Handelstag beendete er schließlich mit einem Minus von 148 Punkten (1,11%) bei 13.144 Zählern.

Die US-Börsen drehten nach einem starken Handelsauftakt wieder in die Verlustzone und zogen dabei den Dax herunter. Auslöser für die größeren Schwankungen in den US-Indizes war die Rede vom Fed-Chef vor dem Bankenausschuss des Senats. Powell hat einmal mehr betont, dass die US-Wirtschaft und der Konsum weiterhin stark sind und die restriktive Geldpolitik aushalten. Die Marktteilnehmer sehen die Aussagen aber kritisch, anders sind die Gewinnmitnahmen nach der Rede nicht zu erklären. Die Verunsicherung an den Aktienmärkten bleibt angesichts der Inflations- und Konjunktursorgen hoch. Mehr als kleine Zwischenerholungen von ein paar hundert Punkten sind derzeit nicht drin. Für die Dax-Bullen geht es heute erneut darum die 13.000er Marke zu verteidigen, andernfalls droht ein weiterer Ausverkauf.

News und Konjunkturdaten

Neben den Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland, der Eurozone und den USA stehen ebenfalls die Aussagen von Fed-Chef Powell vor dem Ausschuss des Repräsentantenhauses im Fokus. Zuerst richtet sich das Augenmerk der Dax-Anleger um 9:30 Uhr auf die wichtigen Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe und den Dienstleistungssektor. Eine halbe Stunde später folgen dann die EMI-Daten aus dem Euroraum. Bevor um 15:45 Uhr die EMI-Daten aus den USA auf dem Programm stehen, sehen wir um 14:30 Uhr noch die wöchentlichen US-Erstanträge. Anschließend folgen noch die US-Rohöllagerbestände um 17:00 Uhr.

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax notiert am frühen Donnerstagmorgen leicht unter seinem gestrigen Tagesschlusskurs von 13.144 Punkten. Um sich zu stabilisieren, sollte der Leitindex über dem Pivot von 13.104 handeln und anschließend die EMA50 bei 133.149 überwinden. Steigt er ebenso über das Zwischenhoch bei 13.158, dann ergeben sich weitere Anlaufpunkte bei 13.189 und dem gestrigen TH bei 13.206. Ein Sprung über die Horizontale 13.239/43 könnte den Dax schließlich bis 13.295/315 führen. Darüber liegen die nächsten Widerstände bei 13.384 und 13.443.

Scheitert der Dax dagegen an der Hürde bei 13.149/160, könnte es wieder in Richtung der 13.000 gehen. Unterhalb von 13.104 rückt die Unterstützung bei 13.050 ins Visier. Hier fand der Leitindex zuletzt mehrfach Halt. Rutscht er jedoch unter 13.028, dann dürfte auch die runde Marke fallen. Die erste Zielzone liegt bei 12.965/945. Darunter könnte sich der Dax auf den Weg machen, das Gap bei 12.831 zu schließen.

Deutscher Leitindex: Stabilisierung oder Bruch der 13.000er-Marke

Dax Unterstützungen (US)

13.104 – Pivot Punkt

13.050 – mehrfache US

13.020 – Tagestief 17.03. / Punkt 2 Bodenbildung

13.000 – psychologische Marke

12.965 – Tagestief 22.06.

12.945 – nachbörsliches Tief 16.06.

12.831 – Gap 08.03.

12.432 – März-Tief

Dax Widerstände (WS):

13.158 – Zwischenhoch

13.189 – Zwischenhoch

13.206 – Tageshoch 22.06.

13.239 – horizontaler WS / Pivot R1

13.292 – Gap 21.06.

13.337 – außerbörsliches Hoch

13.391 – 61,8% Retracement

13.466 – Zwischenhoch

13.515 – Horizontale / 78,6% Retr.

13.606 – Zwischenhoch

13.648/662 – Tageshoch

13.700 – Horizontale

13.761 – Gap 10.06.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage