Indizes

Dax: Ausbruch aus der Range eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial

Dax: Ausbruch aus der Rang eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial

Nach einem freundlichen Start am Montag beendete der Dax auch den zweiten Handelstag im neuen Jahr im Plus. Mit der Rückkehr der US-Börsen kam zudem wieder Schwung in den deutschen Leitindex. Dieser sprang am Vormittag fast bis an die 14.300er Marke, nachdem ihm der Ausbruch über die Barriere um 14.160 Punkte gelungen war. Während niedriger ausgefallen Inflationsdaten zunächst den Index stützten, fiel dieser am Nachmittag im Abwärtssog schwacher US-Börsen wieder zurück.

Die Teuerungsrate in Deutschland ist im Dezember mit 8,6 % (Prognose 9,1%) gegenüber dem Vormonat (10,0%) deutlich gesunken. Wenn die Inflation so schnell sinkt, dann ist ja alles wieder gut, oder nicht? Eher nicht, denn vor allem ein staatlicher Sondereffekt ist verantwortlich für den Rückgang der Inflation (hier mehr dazu). Laut Dr. Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank, ist die Kerninflation, also ohne Nahrungsmittel und Energie, sogar von 5,0 % auf 5,1 % gestiegen.

Zum Handelsschluss blieb dem Dax mit 14.181 Zählern immerhin noch ein Plus von 112 Punkten (0,80%). Damit konnte er sich nicht nur weiter von der 14.000-Punkte-Marke nach oben absetzen, sondern auch aus der Range von 13.800 bis 14.160 ausbrechen. Aber um die nächsten Ziele bei 14.363 und im besten Fall 14.570/600 anzuvisieren, müsste er den Widerstand bei 14.200 Zählern per Schlusskurs überwinden.

Konjunkturdaten

Der heutige Handelstag dürfte durch die Bekanntgabe des FOMC-Sitzungsprotokolls am Abend bestimmt sein (20:00 Uhr). Die Marktteilnehmer erhoffen sich von dem Protokoll neue Hinweise über das zukünftige Zinserhöhungstempo. Zuletzt schlug die Fed eher hawkishe Töne in Bezug auf kommende Zinsschritte an. Konjunkturseitig stehen aber auch noch die Einkaufsmanagerindizes Dienstleistung aus Deutschland (9:55 Uhr) und der Eurozone (10:00 Uhr) auf der Agenda. Um 16:00 Uhr folgen dann noch die ISM-Daten für das verarbeitende Gewerbe aus den USA.

Dax wieder an der 14.000-Punkte-Marke

Im frühen Handel macht sich der Dax wieder gen Norden auf und könnte dabei ein Gap 14.181 hinterlassen. Im Bereich von 14.289/300 stößt er auf eine erste Hürde. Sollte er diese überwinden, dann rückt das TH vom 15. Dezember bei 14.363 ins Visier. Knapp darüber liegt zudem der Pivot S2 bei 14.396. In dieser Zone könnte der Anstieg ins Stocken geraten. Eine weitere Hürde liegt bei 14.455, hier befindet sich ebenfalls noch ein offenes Gap 14.460.

Am heutigen Pivot Punkt 14.186 befindet sich eine erste Unterstützung sowie der gestrige Schlusskurs 14.181. Unterschreitet der Dax die Zwischentiefs bei 14.150/140, dürfte sich der Rücklauf ausweiten. Die nächste Unterstützung befindet sich am gestrigen TT 14.083/078. Darunter steht die 14.000 wieder im Blickpunkt.

Dax Prognose: Ausbruch aus der Range eröffnet Aufwärtspotenzial

Dax Unterstützungen (US)

14.186 – Pivot Punkt

14.181 – Gap 03.01.

14.150/140 – Zwischentiefs

14.083 – Tagestief 03.01.

13.976 – Tagestief 02.01.

13.923 – Gap 30.12.

13.871/874 – Tagestief 29.12. / 23.12.

13.845 – Horizontale

13.791 – Tagestief 20.12.

13.771 – EMA200

13.694 – außerbörsliches Tief 20.12.

13.570/556 – Hoch 13.09. / 200-Tage-Linie (SMA)

Dax Widerstände (WS):

14.289 – Pivot R1

14.293 – Tageshoch 03.01.

14.300 – 61,8% Retracement (14.676 – 13.694)

14.363 – Tageshoch 15.12.

14.396 – Pivot R2

14.455/460 – Horizontale / Gap 14.12.

14.570 – Horizontale

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage