Indizes

Dax baut Druck auf – eine Richtungsentscheidung steht bevor

Dax baut Druck auf - eine Richtungsentscheidung steht bevor

Das Auf und Ab der vergangenen Tage und Wochen hat sich am Dienstag fortgesetzt. Der Dax ist wie so viele Male zuvor an der fallenden Trendlinie gescheitert, womit der Abwärtstrend intakt bleibt. Lange konnte sich der deutsche Aktienindex im gestrigen Handel über der Marke von 14.000 Punkten halten. Aufgrund eines Schwächeanfalls der US-Indizes rutschte der Index am Nachmittag letztlich unter die runde Marke. Dabei markierte das deutsche Börsenbarometer ein Tagestief von 13.917 Punkten. Unter dem Strich stand ein Minus von 255 Punkten (1,80%) bei 13.919 Zählern zu Buche. Das Insel-Gap bei 13.882 wurde also noch nicht geschlossen. Es ist aber durchaus wahrscheinlich, dass der Dax die Kurslücke kurzfristig schließt.

Das Pendel an den Aktienmärkten schlägt derzeit heftig in beide Richtungen aus. Ein Kursverlauf, wie eine Achterbahnfahrt. An einem Tag geht es mit dem Dax steil aufwärts, um einen Tag später im Sturzflug die Zugewinne zunichte zu machen. Letzten Endes färbt die konjunkturelle Unsicherheit auch auf die Investoren ab. Die Nervosität drückt sich in den täglichen Kursschwankungen aus. Die EZB-Chefin Lagarde hat am Montag mit ihren Aussagen die Nervosität an den Märkten zusätzlich angeheizt. Angesichts der zunehmenden Inflationssorgen plant die EZB im Juli die erste Zinsanhebung seit elf Jahren. Allerdings erfolgt die Zinswende zu einem ungünstigen Zeitpunkt, denn es bahnt sich am Horizont eine Rezession an.

News und Konjunkturdaten

Vorbörslich stehen heute mit dem GfK-Konsumklima sowie dem deutschen Bruttoinlandsprodukt für das erste Quartal spannende Daten auf der Agenda. Das vom Forschungsinstitut GfK erhobene Verbrauchervertrauen notiert mit -26,0 Punkten weiterhin auf einem tiefen Niveau, trifft aber die Erwartung (vorher -26,6).  Die BIP-Zahlen sind indessen genauso ausgefallen wie zuvor. Im Vergleich zum Vorquartal legte das BIP um 0,2% zu, zum Vorjahresquartal um 4,0%. Am Nachmittag erscheinen in den USA noch die Auftragseingänge für langlebige Güter (14:30 Uhr) sowie die Rohöllagerbestände (16:30 Uhr). Anschließend richtet sich das Augenmerk der Marktteilnehmer auf das FOMC-Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung (20:00 Uhr).

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Zur Abwechslung dürfte der Dax heute mit einem Aufwärts-Gap in den Handel starten. Im frühen Handel notiert der Index damit wieder über der 14.000er Marke. Die Handelsspanne hat sich zuletzt weiter verengt (Dreieck), wir könnten daher bald einen Ausbruch sehen. Behauptet sich der Leitindex heute über der 14.000er Marke, dann könnte er einen erneuten Versuch starten, die fallende Trendlinie zu überwinden. Zunächst müsste der Dax das Zwischenhoch bei 14.080 überwinden, um anschließend auch über das gestrige Tageshoch bei 14.105 zu springen. Die nächste Hürde wartet dann im Bereich von 14.144/162. Bezwingt der Leitindex auch diese Hürde, so erreicht er wahrscheinlich auch die richtungsweisende Marke bei 14.226. Entweder der Dax schaltet hier in den Rückwärtsgang, um nochmal deutlich unter die 14.000 zu fallen oder er peilt das Verlaufshoch bei 14.315 an, wo es zu einem Ausbruch nach oben kommen kann.

Das Insel-Gap bei 13.882 ist immer noch offen, daher ist auf der Oberseite weiterhin Vorsicht geboten. Eine erste Unterstützung befindet sich bei 14.025. Darunter droht ein erneuter Rutsch unter die 14.000. Er könnte dann die Route aufnehmen die Gaps bei 13.919 und 13.882 zu schließen. Tiefer als 13.852 sollte er nicht fallen, ansonsten rückt die Zone zwischen 13.818 und 13.788 in den Fokus und später sogar die 13.683.

Dax Ausblick: Auflösung des Dreiecks - Gap-Close?

Dax Unterstützungen (US)

14.025 – Pivot Punkt

13.917 – Tagestief 24.05.

13.882 – Insel-Gap 19.05.

13.864 – Tagestief 16.05.

13.797 – Pivot S2

13.725 – US-Zone

13.683 – Tagestief 19.05.

13.674 – 127,2% Extension

13.621 – horizontale US

Dax Widerstände (WS):

14.080 – Zwischenhoch (H1)

14.105 – Tageshoch 24.05.

14.144 – Pivot R1

14.217/226 – Tageshoch 23.05./18.05.

14.275 – Nachthoch

14.315 – Tageshoch 05.05. / 127,2% Ext.

14.372 – WS-Zone / Pivot R3

14.455 – 161,8% Extension

14.502 – Gap 21.04.

14.600 – Doppeltop (21./05.04.)

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage