Aktien

Dax bricht ein – Volkswagen drückt Autobauer tief ins Minus

FMW-Redaktion

Das war doch eigentlich mit Ansage: der X-Dax startete stark, sprang knapp über die 11.000er-Marke, aber dann kam das:

Dax041115

Auslöser des Abverkaufs ist einmal mehr Volkswagen, nachdem sich der Skandal ausweitet: die Wolfsburger haben – auch bei Bezinern – den Behörden viel zu niedrige Abgaswerte genannt. Und damit wird Volkswagen immer unglaubwürdiger, für institutionelle Investoren ist die Aktie praktisch nicht mehr handelbar. Zeitweise bricht Volkswagen zur Eröffnung um knapp 10% ein, mit der LBBW hat nun die erste deutsche Bank auch die Anleihen von Volkswagen abgestuft:

Volkswagen041115

Ganz schwach auch die anderen Autobauer BMW und Daimler, die zum Start jeweils gut 3% verlieren. Und wenn der Autosektor abverkauft wird, bringt das den Dax unter Druck, da die Autobauer ca. 20% der Dax-Gewichtung ausmachen. Es sieht so aus, als würde der mit Dieselgate begonnene Skandal immer weitere Kreise ziehen. Durchaus denkbar nämlich, dass auch anderer Hersteller den Behörden Angaben zu Emissionen gemacht haben, die viel zu niedrig waren..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage