Indizes

Dax: Chance auf eine Erholung nach dem kräftigen Ausverkauf

Dax: Chance auf eine Erholung nach dem kräftigen Ausverkauf

Der Sinkflug im Dax hat sich auch zu Beginn der neuen Handelswoche fortgesetzt. Nach fünf Verlusttagen in Folge könnte die Dynamik der Abwärtsbewegung jedoch an Schwung verlieren. Die Kombination aus Inflations- und Zinssorgen sowie daraus resultierenden Rezessionsängste lassen die Aktienmärkte weiter fallen. Die Verkaufsbereitschaft ist groß, das spiegelt sich auch in dem Stimmungseinbruch der Anleger wider. Der deutsche Leitindex rutschte im gestrigen Handel bis auf Tagestief von 13.379 Punkten, damit hat er sein Tief vom 9. Mai erreicht. Zudem ist er wieder in seinem jüngst überwundenen Abwärtstrend zurückgefallen. Die Ziellinie überquerte er schließlich mit einem Minus von 334 Punkten (2,43%) bei 13.427 Zählern.

Die Talfahrt ist nicht nur im Dax in vollem Gange, sondern auch an den großen US-Börsen hat die Abwärtsdynamik zuletzt deutlich zugenommen. Sowohl der marktbreite S&P 500 als auch der Dow Jones und Nasdaq haben neue Jahrestiefs erreicht. Der S&P 500 ist darüber hinaus erneut in das charttechnische Bärenmarkt-Territorium gefallen. Beim Dax fehlen hingegen noch knapp zwei Prozent bis zur 20-Prozent-Marke. Aus technischer Sicht hat der deutsche Leitindex jedoch ein interessantes Unterstützungsniveau im Bereich von 13.380/340 Punkten erreicht. Von dort aus könnte ein Pullback starten.

News und Konjunkturdaten

Hierzulande stehen neben den ZEW-Konjunkturerwartungen ebenfalls Inflationsdaten auf dem Terminplan. Vor wenigen Minuten wurden zuerst die Verbraucherpreise für Mai veröffentlicht. Der Index notiert im Mai wie erwartet bei 7,9 Prozent, zuvor waren es noch 7,4 Prozent. Um 11:00 Uhr richtet sich der Blick der Dax-Anleger dann auf den ZEW-Index. Analysten erwarten hier eine leichte Stimmungsaufhellung im Vergleich zum Vormonat. Statt -34,3 Punkte soll die Konjunkturerwartung nun -27,5 Punkte betragen. Am Nachmittag folgen schließlich noch die US-Erzeugerpreise für den Monat Mai. Die Produzentenpreise dürften weiterhin auf hohem Niveau verbleiben, erwartet werden 10,9% (vorher 11,00%).

 Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax dürfte heute leicht erholt in den Handel starten. Von seinen gestrigen Tiefstständen hat er sich damit etwas abgesetzt. Technische Indikatoren wie beispielsweise der RSI haben bereits eine nachlassende Verkaufsdynamik angezeigt. Hält sich der Leitindex heute über dem gestrigen Schlusskurs von 13.427, dann könnte es zu einer Erholung kommen. Zunächst müsste der Dax den Punkt 1 einer möglichen Bodenbildung bei 13.557 überwinden. Anschließend wäre Platz bis an die Widerstandszone bei 13.648/662. Oberhalb von 13.662 ergeben sich weitere Anlaufpunkte bei 13.700 und 13.761 (Gap).

Fällt der Dax dagegen unter den Pivot bei 13.520, könnte es zum Rücklauf bis an die Unterstützung bei 13.477 kommen. Unterhalb von 14.477 dürfte der Index die 13.426 anlaufen und die Kurslücke schließen. Tiefer sollte es jedoch nicht gehen, andernfalls droht ein erneuter Rücklauf an das Tief bei 13.380. Die Zone zwischen 13.380 und 13.340 sollte dem Dax allerdings Halt geben. Darunter liegen die nächsten Unterstützungen bei 13.318 und 13.274.

Dax-Ausblick: mögliche Bodenbildung und Erholung

Dax Unterstützungen (US)

13.520 – Pivot Punkt

13.490 – zuvor WS

13.427 – Gap 13.06.

13.380/379 – Tagestief 09.05. / 13.06.

13.341 – Tagestief 10.03.

13.318 – Pivot S1

13.274 – Verlaufstief

13.176 – Pivot S2

13.151 – Punkt 1 Bodenbilung 07.03.

Dax Widerstände (WS):

13.557 – Zwischenhoch

13.648/662 – Tageshoch / Pivot R1

13.700 – Horizontale

13.749 – Tagestief 10.06.

13.761 – Gap 10.06.

13.852 – vorher US

13.917 – mehrfacher WS/US

14.000 – psychologische Marke

14.046 – Zwischenhoch

14.121 – Tageshoch 10.06.

14.186 – Tagestief 09.06.

14.198 – Gap 09.06.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage