Indizes

DAX daily: Bullenfalle oder Fortsetzung der Rekordjagd?

DAX daily: Bullenfalle oder Fortsetzung der Rekordjagd?

Nach der jüngsten Rekordjagd und dem Sprung über die 16.000er Marke hat der Dax zum Wochenbeginn den Rückwärtsgang eingelegt. Schwache Konjunkturdaten aus China sowie die Sorge um Tapering haben zu Gewinnmitnahmen im deutschen Leitindex geführt. Aufgrund von Naturkatastrophen und dem Wiederauftreten des Virus fielen die Zahlen zu den chinesischen Einzelhandelsumsätzen und der Industrieproduktion im Juli enttäuschend aus. Zudem knickten auch die US-Futures ein, erst am Abend trieb die zweite Luft den S&P500 auf ein neues Rekordhoch. Der Gegenwind für den Dax war somit zu stark.

Insgesamt büßte der Dax moderate 51 Punkte (-0,32%) ein und beendete schließlich den Handel bei 15.925 Zählern. Zuvor wurde ein Tagestief bei 15.851 Punkten markiert. Damit rückt die Ausbruchsmarke bei 15.800 Punkten wieder in den Fokus. Als Händler stellt man sich daher die Frage, ob es sich bei dem jüngsten Ausbruch um eine Bullenfalle handelt? Sollte der Dax wieder unter die Marke von 15.800 Punkten rutschen, so könnte sich der Anstieg auf das Rekordhoch bei 16.030 Zählern als ein klassischer Fehlausbruch entpuppen. Ein nachhaltiger Anstieg über die runde 16.000 würde indessen den Weg bereiten zum nächsten Etappenziel bei 16.200 Punkten.

News und Konjunkturdaten

Heute richten Anleger ihre Aufmerksamkeit auf die BIP-Daten (11:00 Uhr) der Eurozone sowie die viel beachteten US-Einzelhandelsumsätze (14:30 Uhr). Die Boom-Phase beim US-Einzelhandel dürfte zunächst vorbei sein, Analysten erwarten einen Rückgang von 0,2% für den Juli. Einerseits bereiten steigende Infektionszahlen den Konsumenten sorgen. Anderseits laufen die staatlichen Hilfeleistungen aus, die zuvor den Konsum angekurbelt hatten.

Um 15:15 Uhr erscheinen zudem die Daten der US-Industrieproduktion. Anschließend folgen um 16:00 Uhr die US-Lager- und Einzelhandelsbestände für Juni. Am Abend um 20:00 Uhr hält Fed-Chef Powell noch eine Rede, bevor am Mittwoch die Sitzungsprotokolle der US-Notenbank Fed Hinweise über die weitere geldpolitische Ausrichtung liefern.

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Dem Dax gelang in der vergangenen Woche schließlich der Ausbruch über die mehrmonatige Hürde bei 15.800 Punkten. Dabei hat der Index ein erstes Zwischenziel an der runden 16.000er Marke abgearbeitet. Kann der Dax die 15.800 halten? Wenn ja, dann besteht weiteres Aufwärtspotenzial bis 16.200.

Der Dax notiert im frühen Handel tiefer, bei ca. 15.895. Damit hat er sich wieder etwas von seinen gestrigen Hochpunkten bei 15.960 entfernt. Den Widerstand muss der Dax knacken, um das Gap bei 15.977 zu schließen und nochmal die 16.000er Marke anzugreifen. Vorher könnte die Zone bei 15.920/930 den Dax ausbremsen. Oberhalb von 16.000 stellen die Marken bei 16.030 und 16.090 einen Widerstand dar.

Unterhalb von 15.908 könnte sich die gestrige Konsolidierung fortsetzen. Ein Pullback bis 15.810/800 wäre durchaus möglich. Der stark unterstützend wirkende Bereich bei 15.850 müsste zuvor durchbrochen werden. An dieser Stelle konnte der Dax gestern dreimal drehen. Das Ausbruchsniveau bei 15.800 sollte aus Sicht der Bullen jedoch gehalten werden. Ansonsten nimmt das Szenario „Bullenfalle“ Formen an. Bei 15.748 verläuft die 20-Tage-Linie und bei 15.725/700 befindet sich noch eine horizontale Unterstützungszone. Unter 15.700 trübt sich die Lage weiter ein, dann dürfte sich die Korrektur in den nächsten Tagen ausdehnen.

DAX daily: Tagesausblick 17.08. (H1) - Konsolidierung

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

Dax Unterstützungen (US)

15.895 – Nachttief

15.851 – Tagestief 16.08.

15.810/800 – Ausbruchsbereich

15.753 – Pivot S3

15.725 – Tagestief 11.08.

15.700 – mehrfacher WS/US

15.617 – 50-Tage-Linie

15.553 – 161,8% Ext. (Hoch 16.030)

Dax Widerstände (WS):

15.920 – Pivot Punkt

15.929 – 61,8% Ext. (Tief 14.815)

15.961 – Tageshoch 16.08.

15.977 – Gap 13.08.

16.000 – psychologische Marke

16.023 – 261,8% Ext. (Tief 15.420)

16.030 – Allzeithch

16.090 – 61,8% Ext. (Tief 15.046; daily)

16.192 – 100% Ext. (Tief 14.815)

16.291 – 423,6% Ext. (Tief 15.420)

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage