Indizes

DAX daily: Dax-Rekord wieder in Reichweite, aber…

DAX daily: Dax-Rekord wieder in Reichweite, aber...

Der Dax bleibt in Reichweite zu seinem Mitte-August erreichten Rekordhoch. Zum Wochenauftakt konnte sich der deutsche Leitindex auch ohne die Unterstützung der Wall Street, die feiertagsbedingt geschlossen war, wieder nach oben schieben. Ob der gestrige Anstieg Substanz hat, zeigt sich aber erst heute, wenn die US-Indizes wieder den Handel bestimmen. Gestern stieg der Deutsche Aktienindex unter dünnem Handelsvolumen im Alleingang über die Marke von 15.900 Punkten an. Der Handel ging schließlich mit einem ordentlichen Plus von 150 Punkten (0,96%) bei 15.932 Zählern zu Ende.

Damit hat der Dax die Verluste nach dem enttäuschenden Arbeitsmarktbericht mehr als wettgemacht. Die schwachen Arbeitsmarktdaten könnten dazu führen, dass die US-Notenbank ihre Tapering-Pläne noch nicht im September ankündigt, sondern noch etwas abwartet. Allerdings dürfte die Rückführung der Anleihekäufe noch in diesem Jahr erfolgen. In der vergangenen Woche hatten auch zwei EZB-Ratsmitglieder eine Debatte zur Reduzierung der PEPP-Anleihekäufe angeregt, aber solange die Fed keine konkreten Pläne zur Umsetzung vorgestellt hat, dürfte die Europäische Zentralbank taubenhaft bleiben.

Für Brisanz sorgen die Aussagen aber allemal angesichts der bevorstehenden EZB-Sitzung am Donnerstag. EZB-Präsidentin Lagarde muss ihre Worte mit Bedacht wählen, um den europäischen Märkten nicht vor den Kopf zu stoßen. Im Vorfeld des EZB-Treffens könnte der Dax weiteren Schwankungen unterliegen. Daher bleibt es zunächst bei den beiden Begrenzungen. Fällt der Dax per Tagesschluss unter 15.670 dürfte es abwärts gehen, steigt er jedoch nachhaltig über die 15.940 an, dann sind Kurse über 16.000 Punkten möglich.

News und Konjunkturdaten

In der Nacht wurden bereits Konjunkturdaten in China veröffentlicht. Die Daten der Handelsbilanz sind robust ausgefallen, die Prognosen für die Exporte und Importe wurden dabei deutlich übertroffen. Heute stehen vor allem die Wirtschaftsdaten hierzulande im Fokus. Zuerst schauen Dax-Anleger auf die hiesige Industrieproduktion, die in wenigen Minuten veröffentlicht wird (8:00 Uhr). Anschließend sind alle Augen auf den ZEW-Index gerichtet. Um 11:00 Uhr gibt das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung die Einschätzung der aktuellen Lage sowie die Konjunkturerwartungen bekannt. Zeitgleich erscheint zudem noch die Vorabschätzung des Bruttoinlandsprodukts der Eurozone.

Lesen Sie auch

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Im frühen Handel ist der Dax etwas von seinem gestrigen Alleingang zurückgekommen und notiert an der 15.900er-Marke. Eine erste Unterstützung befindet sich bei 15.870, dort könnte er wieder nach oben abprallen. Oberhalb von 15.900 geht es zunächst zur 15.915.  Ein Anstieg darüber dürfte den Dax zur Widerstandszone bei 15.940/959 führen. Steigt der Dax auch über 15.960 an, dann hat er gute Chancen weiter nach oben zu klettern. Dafür muss er noch das Hoch vom 01.09. bei 15.981 überwinden. Die nächsten Ziele liegen dann bei 16.006, 16.030 und 16.090.

Fällt der Dax jedoch unter die Unterstützung bei 15.870, dann könnte sich der gestrige Anstieg als Fehlsignal herausstellen. Unterhalb von 15.870 dürfte der Unterstützungsbereich bei 15.845 angelaufen werden. Findet der Dax auch hier keinen Halt, dann geht es zum gestrigen TT bei 15.814 und das Gap bei 15.781 könnte geschlossen werden.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

DAX daily: Ausblick 07.09. (H1) - Ausbruch über 15.940?

Dax Unterstützungen (US)

15.870 – Pivot Punkt

15.814 – Tagestief 06.09.

15.781 – Gap 03.09.

15.721/700 – US-Zone

15.690 – Tagestief 03.09.

15.621 – Tagestief 19.08.

15.554/542 – horizontale US (H4/D1)

15.501 – ex Allzeithoch

Dax Widerstände (WS):

15.915 – horizontaler WS

15.959 – Tageshoch 06.09.

15.981 –Tageshoch 01.09.

16.000 – psychologische Marke / 261,8% Ext. (Tief 15.621)

16.030 – Allzeithch

16.090 – 61,8% Ext. (Tief 15.046; daily)

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage