Indizes

DAX daily: Dax vorbörslich im Plus – Fortsetzung der holprigen Rally

DAX daily: Dax vorbörslich im Plus - Fortsetzung der holprigen Rally

Die Rekordrally an den deutschen Aktienmärkten setzt sich auch zum Wochenauftakt fort. Sowohl der Dax als auch der MDax der mittelgroßen Werte sowie der Small-Cap-Dax der kleineren Unternehmen erzielen neue Bestmarken. Ein Short-Squeeze hatte den Deutschen Aktienindex zum Handelsstart bis auf ein neues Rekordhoch bei 15.802 Punkten geführt. Damit hat der Dax erstmalig die 15.800 Punkte-Marke geknackt. Anschließend setzten jedoch Gewinnmitnahmen ein. Den Handelstag beendete der Leitindex schließlich an seinem Tagestief mit einem Minus von 19 Punkten (0,13%) bei 15.673 Zählern.

Die Inflationssorgen sind bereits zum Ende der Vorwoche in den Hintergrund geraten, als die EZB klargemacht hat, dass sie an ihrer expansiven Geldpolitik festhält, obwohl die Konjunkturaussichten deutlich aufhellen. Nichts Anderes erwarten die Investoren nun auch von der US-Notenbank am kommenden Mittwoch. Die neuen Rekordhochs an der Wall Street sowie im Dax zeigen, dass die hohen Erwartungen bereits eingepreist sind. Der Anstieg erfolgt jedoch unter sehr dünnem Handelsvolumen, was auf ein geringes Kaufinteresse auf dem hohen Niveau hindeutet. Gleichwohl sind Investoren auch noch nicht bereit ihre Positionen aufzulösen.

Trotz starker Konjunkturdaten und der zuletzt deutlich gestiegenen Inflation, dürften die Geldschleusen weiterhin geöffnet bleiben. Allerdings könnte die Fed zum ersten Mal konkrete Hinweise auf eine Reduzierung der Anleihekäufe geben. Einerseits wird das FOMC-Protokoll Auskunft darüber geben, ob und wie ausführlich die Notenbanker über das Thema diskutiert haben. Andererseits wächst der Druck auf Jerome Powell in der Pressekonferenz dazu Stellung zu nehmen. Die hohen Erwartungen der Markteilnehmer an die Fed bergen somit auch ein gewisses Enttäuschungspotenzial. Zuvor könnte es im Dax und an den US-Börsen noch weiter aufwärts gehen. Die runde 16.000er Marke dürfte den Leitindex wie ein Magnet anziehen.

News und Fundamentaldaten

Zunächst blicken wir auf den hiesigen Verbraucherpreisindex, der vor wenigen Minuten veröffentlicht wurde. Der Index ist wie erwartet um 0,5% angestiegen (vorher 0,7%), damit setzt sich der Anstieg der Verbraucherpreise auch hierzulande fort. Am Nachmittag erscheinen dann noch wichtige Konjunkturdaten aus den USA, die nicht nur die US-Indizes, sondern auch den Dax bewegen können. Bevor es um 14:30 Uhr so weit ist, steht um 11:00 Uhr die Handelsbilanz der Eurozone auf der Agenda.

Anschließend folgen dann zeitgleich die Erzeugerpreise, der NY Empire State Herstellungsindex sowie die Einzelhandelsumsätze für den Mai. Während die Erzeugerpreise erneut um 0,6% zulegen dürften, erwarten Analysten einen Rückgang um 0,7% bei den viel beachteten Einzelhandelsumsätzen. Der private Konsum gilt als wichtigste Stütze der US-amerikanischen Wirtschaft, folglich haben die Daten Auswirkung auf die Aktienmärkte. Dax-Händler sollten sich den Termin also vormerken.

Lesen Sie auch

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Der Dax dürfte heute mit einem Aufwärts-Gap in den Handel starten. Vorbörslich notiert der Index deutlich über der 15.700er Marke. Allerdings liegen gleich mehrere Hürden in kurzen Abständen vor dem Dax. Zuerst muss das Nachthoch bei 15.759 überwunden werden. Danach folgen die nächsten Widerstände an der 261er Ext. bei 15.788 und dem Rekordhoch bei 15.802. Knapp darüber liegt ein weiteres Extensionsziel bei 15.818. Nimmt der Dax auch noch diese Hürde, dann kann er die nächsten Auffächerungsmarken bei 15.870 und 15.915 ins Visier nehmen.

Die erste Unterstützungszone des Tages liegt bei 15.717/707. Fällt der Dax darunter, dann dürfte er das Gap bei 15.673 schließen. Der Bereich zwischen 15.673 und 15.652 sollte jedoch Halt bieten, von dort könnte es wieder aufwärts gehen. Unterhalb von 15.652 liegt eine weitere Unterstützungszone bei 15.620/600 sowie das Ausbruchslevel bei 15.542.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien, als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

Dax daily: Ausblick 15.06. (H1) - holpriger Anstieg

 

 

Dax Unterstützungen (US)

15.717/707 – vorher WS

15.673 – Gap 14.06.

15.652 – US-Zone

15.620 – 61,8% Retracement

15.602 – vormals WS

15.542 – Ausbruchslevel

15.505/513 – Tagestief 09.06. / 10.06.

15.477 – Tagestief 03.06.

15.414 – Tagestief 31.05.

Dax Widerstände (WS):

15.788 – 261,8% Ext. (Tief 15.501)

15.802 – Tageshoch 14.06.

15.818 – 261,8% Ext. (Boden 14.960; H1)

15.870 – 261,8% Ext. (Tief 15.669)

15.915 – 161,8% Ext. (15.101-15.604)

15.938 – 261,8% Ext. (Boden 14.960; H4)

15.998 – 161,8% Ext. (14.960-15.604)

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage