Folgen Sie uns

Indizes

DAX daily: Der asiatische Markt lässt den Dax energisch starten

Stefan Jäger

Veröffentlicht

am

Der Dax startet am heutigen Montag kraftvoll mit Hilfe des asiatischen Handels. Am Freitag sah das noch anders aus, ohne die US-Indizes ging es eher gemächlich zu im Dax. Anfangs lief er noch zum Tageshoch bei 12.649, bevor dann eine Konsolidierung einsetzte. Folglich ging es für den Dax in Richtung seines Tagestiefs bei 12.476. Ehe er sich wieder erholen konnte und bei 12.528 den Handelstag beendete. Damit hat der Dax die letzte Handelswoche mit einem Zugewinn von insgesamt 438 Punkten beendet.

Setzt sich die positive Handelswoche fort? Vorbörslich sieht es schon gut aus, der Dax startet mit einem Aufwärts-Gap in die Handelswoche. Für diese Woche sind zwei Bereiche entscheidend. Erstens die 12.900 bis 13.000 auf der Oberseite. Zweitens die 12.000 bis 12.100 auf der Unterseite, hier hat der Dax in der letzten Woche einen Vierfachboden ausgebaut. Dabei spielt die Marke bei 12.440 eine bedeutende Rolle. Darüber ist Bullengebiet, darunter ist Bärengebiet.

News und fundamentale Situation

Die asiatischen Märkte starten energisch in die neue Woche. Der Hang Seng liegt 3,5% im Plus und der Shanghai Composite fast 5%. Damit erreichen sie ein Viermonatshoch. Die Stimmung der Anleger verbessert sich, da diverse Wirtschaftsdaten aus dem Juni die Erwartungen der Analysten übertreffen konnten. Dabei geraten die steigenden Coronavirus-Fälle in den Vereinigten Staaten erstmal wieder in den Hintergrund.

Während Donald Trump weiterhin die Pandemie in den USA kleinredet, könnte die Stimmung in der Gesellschaft kippen. Offenbar sehen immer mehr Amerikaner in Trump keinen guten Krisenmanager. Landesweite Umfragen zeigen, dass Joe Biden sehr gute Karten im Rennen um das Präsidentenamt hat. Auch in der kommenden Woche sollte man den Anstieg der Coronafälle in den USA beobachten. Inzwischen führen die steigenden Neuinfektionen in manchen Bundesstaaten zu einem Umdenken. Einige Bundesstaaten nehmen bereits die Lockerungsmaßnahmen zurück. Besonders die südlichen Staaten setzen neuerdings auf Maskenpflicht und haben etliche Bars, Restaurants, Kinos, aber auch Strände geschlossen.

Für den heutigen Tag stehen ein paar Konjunkturdaten auf dem Programm. Um 8:00 Uhr ging es mit dem Auftragseingang in der Industrie (Mai) los. Die Auftragseingänge nehmen zwar wieder zu, aber der Wert ist mit einem Anstieg von 10,4% schlechter als erwartet (15%) ausgefallen. Später um 11:00 Uhr erscheinen die Einzelhandelsumsätze (Mai) aus der Eurozone. Anschließend folgt dann noch der ISM Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen (Jun) um 16:00 Uhr aus den USA.

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Der Dax startet heute Morgen mit einem Aufwärts-Gap in den Handel. Eine Stunde vor Eröffnung handelt er bei 12.765. Damit liegt er ein gutes Stück über seinem Schlusskurs (12.528) von Freitag. Das vorbörsliche Hoch hat er bei 12.812 markiert, hier befindet sich auch der erste Widerstand. Überwindet er diesen, dann geht es in Richtung des Juni-Hochs bei 12.913. Darüber liegt dann auch schon die runde Marke von 13.000.

Bei Börseneröffnung könnte zuerst eine Konsolidierung eintreten, sollten die Investoren das Gap für zu groß halten. Die erste Unterstützung liegt im Bereich von 12.730. Darunter folgt der Pivot Punkt (R1) bei 12.674, hier könnte es zu einer Gegenreaktion kommen. Unterschreitet der Dax den Bereich, dann folgen die Marken bei 12.617 und 12.572 als weitere Unterstützungen. Das Tagestief von Freitag befindet sich bei 12.476.

Dax Unterstützungen (US):

12.674 – Pivot Punkt R1

12.572 – Pivot Punkt

12.476 – Tagestief 03.07.

12.440 – oT Seitwärtsrange

Dax Widerstände (WS):

12.780 – Ziel Seitwärtsrange

12.812 – vorbörsliches Hoch

12.913 – Juni Hoch

13.000 – psychologische Marke

Disclaimer

Die hier angewandte technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstigen Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Dax daily: Sehen wir einen positiven Start in die Handelswoche?

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Nach oben ist der Deckel drauf! Marktgeflüster (Video)

Normalerweise starten die Aktienmärkte in der Woche vor den US-Wahlen eine impulsive Rally. Aber vieles spricht dafür, dass das in diesem Jahr nicht so ist!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Normalerweise starten die Aktienmärkte der Wall Street in der Woche vor den US-Wahlen eine impulsive Rally. Aber vieles spricht dafür, dass das in diesem Jahr nicht so ist! Denn nach wie vor hält sich das „große Geld“ zurück, so lange nicht klar ist, ob das Ergebnis der Wahl (von Trump) angefochten wird und dann eine lange Periode der Unsicherheit (mit Kursverlusten) droht. Daher ist mit guter Wahrscheinlichkeit bis mindestens zum US-Wahltermin bei jeder Rally der Aktienmärkte „der Deckel drauf“. Der Dax bleibt nach dem gestrigen Abverkauf schwach und angeschlagen – die Gefahr von Lockdowns bleibt in Europa ein dominierendes Thema..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Charttechnik aktuell bei Dax und Dow

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Dax und Dow schaue ich mir in diesem schwächelnden Marktumfeld genauer am Chart an. Im Dow sehen wir sogar den Rutsch unter einen Trendkanal. Was bedeutet das für Trader?

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – gute Ergebnisse interessieren nicht

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Die aktuell reinkommenden Quartalszahlen stehen im Fokus seiner heutigen Aussagen. Dazu kommen die US-Wahlen und die Coronakrise.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen