Indizes

DAX daily: Die Bären melden sich zurück – EZB im Blick

DAX daily: Die Bären melden sich zurück - EZB im Blick

Sowohl anhaltende Konjunktursorgen als auch die Unsicherheit vor der heutigen EZB-Sitzung haben den Dax am Mittwoch auf Talfahrt geschickt. Insbesondere die hawkishen Aussagen vom Chef der Österreichischen Nationalbank ließ die Nervositätsskale in die Höhe schnellen und führte zu Gewinnmitnahmen. Zudem befürchten Investoren, dass die nachlassenden Konjunkturaussichten und die gestiegenen Inputkosten das Risiko von Gewinnwarnungen erhöht. Zu viel Gegenwind für den Dax, weshalb der Index im gestrigen Handel über 200 Punkte einbüßte. Am Ende eines bewegten Handelstages schloss der Leitindex 232 Punkte (1,47%) tiefer bei 15.610 Zählern.

Der Deutsche Aktienindex zeigte sich zuletzt äußerst empfindlich, wenn sich EZB-Ratsmitglieder wie zum Beispiel Robert Holzmann zu Wort melden. Der Chef der Österreichischen Nationalbank hat sich erneut als Befürworter für eine schrittweise Reduzierung der PEPP-Anleihekäufe geoutet. Umso mehr richtet sich das Interesse der Marktteilnehmer auf die heutige Sitzung der Europäischen Zentralbank. Besonders die Rede von EZB-Präsidentin Lagarde steht dabei im Fokus. Nicht nur Dax-Anleger werden daher sehr genau hinhören, ob sich Christine Lagarde auf ihrer Pressekonferenz dazu etwas entlocken lässt. Allerdings dürfte die EZB-Präsidentin alles tun, um den Markt nicht zu verschrecken.

News und Konjunkturdaten

Bevor Christine Lagarde heute die Bühne betritt, stehen noch Konjunkturdaten auf der Agenda. Bereits in der Nacht wurden die Verbraucher- und Erzeugerpreise in China veröffentlicht. Während die Verbraucherpreise im Jahresvergleich um 0,8% steigen, legten die Erzeugerpreise erneut deutlich um 9,5% zu. In wenigen Minuten erscheint hierzulande die Handelsbilanz. Analysten erwarten einen Überschuss von 13 Milliarden Euro (vorher 13,6 Mrd.). Um 13:45 Uhr gibt die EZB zunächst die Zinsentscheidung bekannt, bevor die EZB-Präsidentin um 14:30 Uhr vor die Mikrofone tritt und sich zur aktuellen Geldpolitik äußert. Während der Pressekonferenz kann es im Dax volatil zugehen.

Zudem erscheinen um 14:30 Uhr zeitgleich die wöchentlichen US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe. Danach werden um 16:00 Uhr die US-Rohöllagerbestände veröffentlicht. Am Abend treten dann noch mehrere Fed-Speaker vor die Presse, um subtile Hinweise auf die zukünftige Geldpolitik zu geben.

Lesen Sie auch

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Mit dem Tagesschluss unter 15.660 hat der Dax ein bärisches Signal gesendet. Allerdings wäre es nicht das erste Mal, dass der Index ein Fehlsignal liefert. Während der mehrwöchigen Seitwärtsphse kam es häufiger dazu. Der heutige Handelstag dürfte nicht einfach werden, viel hängt auch von der EZB ab (13:45/14:30 Uhr).

Im frühen Handel notiert der Dax unter seinem gestrigen Tagestief und hat bereits die Unterstützung bei 15.555/542 getestet. Darunter liegt eine weitere Auffangzone bei 15.514/492. Hier dürfte der Dax eine Gegenreaktion zeigen. Nimmt der Abwärtsdruck jedoch zu, dann könnte noch der Bereich bei 15.438/423 und später die Marken bei 15.358 und 15.304 angelaufen werden.

Für eine mögliche Erholung muss der Dax zunächst die kleine Hürde bei 15.567 überspringen. Ein Anstieg über 15.600 könnte dann weiteres Erholungspotenzial bis 15.646 und 15.680/688 freisetzen. In dem Bereich bei 15.727 (61er Fib) dürfte die Luft wieder dünner werden. Erst ein Anstieg über das gestrige Tageshoch bei 15.755 hellt die Lage wieder auf.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

DAX daily: Tagesausblick 09.09. (H1) - Die Bären sind zurück

Dax Unterstützungen (US)

15.554/542 – horizontale US (H4/D1)

15.501 – ex Allzeithoch

15.492 – Tagestief 03.08.

15.423 – Tagestief 27.07.

15.358 – mehrfache US/WS

15.304 – Tagestief 08.07.

Dax Widerstände (WS):

15.590 – Tagestief 09.09.

15.646 – horizontaler WS

15.680 – Pivot Punkt

15.727 – Zwischenhoch

15.755 – Tageshoch 08.09.

15.846 – Nachthoch

15.915 – horizontaler WS

15.930/940 – WS-Zone

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage