Indizes

DAX daily: Die Bullen haben weiterhin das Kommando im Leitindex

Dax daily: Die Bullen haben das Kommando

Der Dax hat sich im gestrigen Handel wieder ein Stück näher an die 15.000er Marke herangepirscht. Seiner Rekordjagd ist er also treu geblieben und stellt dabei eine neue Bestmarke bei 14.845 Punkten auf. Trotz der Turbulenzen im Bankensektor ausgelöst durch den US-Hedgefonds Archegos Capital und der hierzulande weiter lodernden Corona-Pandemie, setzt der deutsche Leitindex seine Rally unbeirrt fort. Aber es gab auch eine angenehme Meldung vom Suezkanal: Das festgefahrene Containerschiff „Ever Given“ konnte nach mehreren Tagen aus seiner misslichen Lage befreit werden, die Aktienmärkte haben die Meldung freudig zur Kenntnis genommen.

Den Handel beendet der Dax schließlich mit einem Plus von 68 Punkten (0,47%) bei 14.817 Zählern. Der Monatsultimo-Effekt für den Monat März kommt mal wieder voll zum Tragen. Aus statistischer Sicht ist der Monatswechsel zum April äußert positiv für die Aktienmärkte. Nicht nur die Saisonalität, sondern auch das Sentiment spricht für eine Fortsetzung der Rally. Im kurzen Zeitfenster steht der Dax allerdings vor einer markanten Widerstandszone. Somit könnte er in den kommenden Tagen nochmal den Unterstützungsbereich bei 14.700 testen. Es ist nur die Frage, ob das passiert bevor oder nachdem er die 15.000er Marke erreicht hat. Hier geht es nochmal zum ausführlichen Dax-Wochenausblick.

News und fundamentale Daten

Heute stehen nur wenige Wirtschaftsdaten im Fokus. Im Hinblick auf die steigende Inflationserwartung könnte ein Blick auf den hiesigen Verbraucherpreisindex um 14:00 Uhr interessant sein. Die Prognose der Teuerungsrate liegt mit einem Anstieg von 0,5% etwas höher als im Vormonat (0,7%). Anschließend steht um 16:00 Uhr noch das vom Conference Board erhobene Verbrauchervertrauen auf dem Programm. Der Index beschreibt den Optimismus der Verbraucher in die konjunkturelle Entwicklung, daher gilt er in Bezug auf den Konsum als wichtiger Indikator. Wenn das Verbrauchervertrauen höher als erwartet ausfällt, könnte das die US-Indizes und den Dax weiter beflügeln.

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Der deutsche Leitindex notiert im frühen Handel leicht im Plus bei 14.870 Punkten. Bevor der Dax seinen Anstieg fortsetzt, muss er ein Bollwerk an Widerständen überwinden. Zunächst müsste er die 423er Extension bei 14.891 überwinden, an der er gestern bereits mehrfach abgeprallt ist. Zudem liegen im Bereich von 14.900/911 mehrere Fibonacci Auffächerungsmarken sowie das gestrige nachbörsliche Hoch. Direkt darüber verläuft bei 14.926 die obere Trendkanalbegrenzung aus dem Tageschart und bei 14.933 befindet sich der Pivot Punkt R1. Überwindet der Dax das Bollwerk, dann rückt die 15.000er Marke in greifbare Nähe.

Scheitert der Dax im Bereich zwischen 14.900/930 oder bewegt sich zur Eröffnung direkt abwärts, dann dürfte es zuerst zur 14.851 gehen. Bei einem Bruch der Unterstützung rückt das offene Gap bei 14.817 ins Blickfeld. An dieser Stelle könnte der Dax wieder nach oben abdrehen. Ansonsten droht ein Rutsch bis an das vorherige Rekordhoch bei 14.804. Unterhalb von 14.800 dürfte sich die Konsolidierung bis in den Bereich bei 14.756 ausweiten. Darunter liegt bei 14.707 bis 14.681 noch eine markante Unterstützungszone, die als Sprungbrett fungieren kann.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien, als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

Dax daily: Ausblick 30.03. (H1) - Bollwerk voraus

Dax Unterstützungen (US)

14.851 – M15-Chart

14.817 – Schlusskurs 29.03.

14.756 – Tagestief 29.03.

14.707 – Tageshoch 23.03.

14.693 – Tagestief 26.03.

14.674 – Punkt 1 vorherige Topbildung (14.804)

14.621 – Gap 26.03.

Dax Widerstände (WS):

14.891 – 423,6% Ext. (Tief 13.644)

14.900/911 – WS-Zone

14.933 – Pivot Punkt R1

15.000 – psychologische Marke

15.026 – 423,6% Ext. (Tief 14.420)

15.055 – 127,2% Extension

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage