Indizes

DAX daily: Die Rückkehr über 15.600 Punkte als nächstes Etappen-Ziel

DAX daily: Die Rückkehr über 15.600 Punkte als nächstes Etappen-Ziel

Für den Dax geht es heute darum, die Marke von 15.600 Punkten zurückzuerobern. Schafft er die Etappe, dann könnten die nächsten Ziele in Fokus rücken. Im gestrigen Handel ließ es der Dax wie erwartet ruhig angehen. Anleger haben sich mit Anschlusskäufen zurückgehalten, nachdem der Index tags zuvor den dritten Dienstag in Folge auf ein neues Allzeithoch bei 15.685 Zählern angestiegen war. Die Ausbruchs-Rally könnte sich ebenso wie die vorherigen Male als nicht nachhaltig herausstellen. Einerseits zeigt der Kursverlauf, dass es sich bei dem Anstieg am Dienstag wahrscheinlich um einen Short-Squeeze handelte. Andererseits schwebt das Inflationsgespenst weiterhin über den Märkten. Nun müssen die Bullen zeigen, dass sie entgegen aller Widrigkeiten auf dem hohen Niveau weiter bei Aktien zugreifen.

Für den Dax spricht die positive Saisonalität in der ersten Juni-Woche sowie die Tatsache, dass von Euphorie weit und breit nichts zu sehen ist. Eine eher pessimistische Stimmung bei den Anlegern führt selten zu großen Rücksetzern an den Aktienmärkten. Aus technischer Sicht hätte der Dax sogar noch etwas Platz nach oben. Demzufolge könnte sich der Deutsche Aktienindex in einer leicht aufwärts gerichteten Pendelbörse noch bis 15.740 bzw. 15.920 Punkten nach oben schwingen. Im Gegensatz zu seinem großen Bruder gelang dem MDax im frühen Handel ein weiteres Rekordhoch, anschließend rutschte der Index der mittelgroßen Werte jedoch leicht in die Verlustzone (-0,23%) und schloss bei 33.480 Zählern. Der Dax beendete den Handel schließlich mit einem moderaten Plus von 35 Punkten (0,23%) bei 15.602 Zählern. Wie bereits am Vortag haben feste Werte aus der Automobilbranche den Leitindex angetrieben.

News und Fundamentaldaten

Konjunkturseitig könnte heute Schwung in den Dax und die US-Börsen kommen, denn eine Flut an wichtigen Wirtschaftsdaten steht auf der Agenda. Zuerst erscheint um 9:55 Uhr bei uns der Einkaufsmanagerindex (EMI) aus dem Dienstleistungssektor. Nur fünf Minuten später folgen die EMI-Daten aus der Eurozone. Am Nachmittag liegt das Augenmerk zunächst auf den ADP Beschäftigungszahlen (14:15 Uhr). Die ADP-Daten gelten als recht guter Indikator für den großen Arbeitsmarktbericht (NFP) am Freitag. Danach werden um 14:30 Uhr die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe veröffentlicht.

Das Highlight des Tages sind allerdings die US-Daten des ISM Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen. An den Finanzmärkten gilt die Befragung von Einkaufsleitern und Firmenchefs als einer der einflussreichsten Wirtschaftsindikatoren. Analysten erwarten für den Mai einen Wert von 63,0 Punkten, zuvor waren es 62,7. Schließlich erscheinen um 17:00 Uhr noch die US-Rohöllagerbestände.

Lesen Sie auch

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Der deutsche Leitindex hat im gestrigen Handel die entscheidende Unterstützungszone bei 15.560/540 gehalten – dort liegen die Hochpunkte der vergangenen zwei Wochen. Hält der Unterstützungsbereich, dann hätte der Dax weiteres Aufwärtspotenzial bis 15.739. Um den Anstieg fortzusetzen, muss der Dax nun die 15.600er Marke zurückerobern und halten, daran versucht er sich bereits in der Vorbörse. Die nächste Hürde wartet dann am gestrigen Tageshoch bei 15.631 auf ihn. Ein Anstieg darüber würde den Weg zum Rekordhoch bei 15.685 freimachen. Gelingt anschließend der Ausbruch über der Widerstandszone bei 15.670/685, dann wäre die Auffächerungsmarke bei 15.739 das nächste Ziel. Hier könnte der Anstieg erst einmal ins Stocken geraten.

Auf der Unterseite ist der Dax zunächst am PP bei 15.587 unterstützt. Darunter liegt dann noch die entscheidende Zone bei 15.560/542. Den Bereich sollte der Index halten, um nicht zurück in die vorherige Range zu fallen. Dann würde sich der jüngste Ausbruch auf das Rekordhoch als Fehlausbruch erweisen. Die nächste Unterstützung liegt bei 15.512/500. Hier sollte der Dax spätestens die Kurve kriegen, ansonsten dürfte sich der Rücklauf bis 15.466 und 15.414 ausdehnen. Darunter befindet sich eine weitere entscheidende Unterstützungszone bei 15.350. Ein Bruch des Verlaufstiefs würde die Lage eintrüben.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien, als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

Dax daily: Tagesausblick 03.06. (H1) - Kampf um die 15.600er Marke

Dax Unterstützungen (US)

15.587 – Pivot Punkt

15.554 – Tagestief 02.06.

15.540 – vormals WS

15.512 – Tagestief 01.06.

15.466 – Hoch 10.05.

15.414 – Tagestief 31.05.

15.350 – Tagestief 27.05.

15.316 – 261,8% Ext. (Hoch 15.604)

15.293 – 61,8% Retracement (Tief 15.101)

Dax Widerstände (WS):

15.602 – WS-Zone

15.631 – Tageshoch 02.06.

15.670 – 161,8% Ext. (Tief 14.961; H4)

15.685 – Tageshoch 01.06.

15.739 – 127,2% Ext. (15.101-15.604)

15.818 – 261,8% Ext. (Tief 14.961; H1)

15.912 – 161,8% Ext. (15.101-15.604)

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage