Indizes

DAX daily: Ein Wechselbad der Gefühle – Dax rauf? Dax runter?

DAX daily: Wechselbad der Gefühle - Dax rauf? Dax runter?

Wenn es nach dem Rhythmus des Dax geht, dann müsste es heute eigentlich wieder runter gehen. ABER, heute ist bekanntlich „VIX-Crash-Day“. In den vergangenen Wochen brach die Volatilität freitags regelmäßig ein, während die Aktienmärkte stiegen. Ist das am heutigen kleinen Verfallstag auch so?

Nach dem Rücksetzer zur Wochenmitte hat der Dax am Donnerstag die nächste Erholungsrally gestartet. Dabei konnte er die Marke von 15.300 Punkten zurückerobern. Nach anfänglichen Verlusten beendete der Leitindex den Handelstag schließlich mit einem Plus von 256 Punkten (1,70%) bei 15.370 Zählern. Unterstützung erhielt der Deutsche Aktienindex durch kräftige US-Futures, die ihre vorherigen Tiefs verteidigten und sich wieder auf den Weg gen Norden machten. Dabei haben sie markante Widerstände nach oben durchbrochen.

Übergeordnet bewegen sich sowohl die US-Indizes, als auch der Dax im Niemandsland. Die Aktienmärkte dies- und jenseits des Atlantiks verharren nämlich seit vielen Wochen in einer Seitwärtsrange. Im wechselnden Rhythmus geht es innerhalb der Range auf und ab. Einerseits sind es die Inflationssorgen, die immer wieder zu Gewinnmitnahmen führen, andererseits ist es die andauernde Liquiditätsflutung der Notenbanken, die Anleger dazu verleiten jeden Dip zu kaufen. Das Wechselspiel könnte sich so lange fortsetzen, bis die US-Notenbank die am Mittwoch im FOMC-Protokoll geäußerten Diskussionen über eine Rückführung der Anleihekäufe in die Tat umsetzen. Aus technischer Sicht würde erst ein Ausbruch aus der 700-Punkte-Range neue Impulse freisetzen.

News und Fundamentaldaten

Zum Wochenabschluss stehen nochmal ein paar interessante Wirtschaftsdaten auf der Agenda, dabei liegt das Augenmerk besonders auf den diversen Einkaufsmanagerindizes. Zuerst erscheinen um 9:30 Uhr die Einkaufsmanagerindizes Gewerbe und Dienstleistung aus Deutschland. Eine halbe Stunde später folgen die EMI-Daten aus der Euro-Zone, bevor am Nachmittag um 15:45 Uhr schließlich die Daten aus den USA veröffentlicht werden. Während bei uns das Augenmerk auf den gewerblichen Zahlen liegt, schauen die US-Investoren besonders auf die EMI-Daten aus dem Dienstleistungssektor. Eine Viertelstunde später sehen wir zudem die US-Verkäufe bestehender Häuser. Zuvor äußert sich EZB-Präsidentin Lagarde um 13:00 Uhr zur europäischen Geldpolitik. Entscheidend ist, ob ihre Rede Hinweise zum Umgang mit der anziehenden Inflation enthält.

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Der deutsche Leitindex notiert vorbörslich an seinem gestrigen Schlusskurs. Damit handelt er direkt unter der Widerstandszone bei 15.390/402. Überwindet der Dax den Bereich, dann folgt bei 15.432/445 die nächste Hürde. Oberhalb von 15.445 ist der Weg zur Oberkante der Range frei. Dort befinden sich Widerstände an dem alten und neuen Rekordoch bei 15.501 und 15.538. Wie zuvor könnte dem Dax in den luftigen Höhen die Puste ausgehen. Darüber liegen weitere Auffächerungsmarken bei 15.555, 15.574 und 15.632.

Scheitert der Dax an der Hürde bei 15.400 oder 15.432, dann sollten wir zunächst einen Rücklauf bis in den Bereich bei 15.340/320 sehen. Dort könnte der Index wieder nach oben abprallen. Fällt er allerdings darunter, dann dürften noch die nächsten Unterstützungen bei 15.265 und 15.235 angelaufen werden. Unterhalb von 15.235 trübt sich die Lage ein. Der Rücklauf könnte sich dann bis 15.190 und sogar bis an die Unterstützungszone bei 15.115/100 fortsetzen.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien, als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

Dax daily: Ausblick 21.05. (H1) - Trend ist aufwärts

Dax Unterstützungen (US)

15.340/320 – vormals WS-Zone

15.235 – Bulle-Bär-Marke

15.190 – Bodenbildung (H1)

15.115 – US-Zone

15.102 – Tagestief 20.05.

15.069 – Punkt 1 Bodenbildung (Tief 14.961)

14.961 – Tagestief 19.05

Dax Widerstände (WS):

15.390 – horizontale WS-Zone

15.402 – Nachthoch

15.432 – 100% Ext. (Tief 14.961)

15.501 – ex Allzeithoch

15.538 – Allzeithoch

15.555 – 261,8% Fib. (H4; Tief 14.420)

15.574 – 127,2% Ext. (14.420 – 15.327)

15.632 – 161,8% Ext. (H4, Tief 14.815)

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage