Indizes

DAX daily: Fakten und Marken für den heutigen Handelstag

Wie vermutet, hat der Dax am gestrigen Dienstag eine Pause eingelegt. Der Handelstag ist mit einem Verlust von 201 Punkten (-1,57%) bei 12.618 zu Ende gegangen. Zwar handelte der Dax kurz vor Börseneröffnung noch bei 12.913 Punkten. Mit der Eröffnung ging es dann aber stetig Richtung Süden. Im Kassamarkt lag das Tageshoch bei 12.864 und das Tagestief wurde bei 12.501 markiert. Aus Sicht der technischen Analyse könnte sich die Konsolidierung weiter fortsetzen. Der RSI deutet auf einen überkauften Markt. Ebenso zeigt der MACD eine Divergenz an. Allerdings bedeutet das nicht, dass es jetzt weiter fallen muss. Das Anstiegs-Momentum ist weiterhin stark und kann den Dax wieder in Richtung der 13.000er Marke antreiben.

Fundamentale Situation

Der heutige Handelstag steht im Zeichen der FED. Entsprechend warten alle gespannt und fragen sich, ob der Geldkoffer auch künftig weit geöffnet bleibt? Um 20:00 Uhr wird das FOMC Protokoll veröffentlicht und die Zinsentscheidung bekannt gegeben. Danach folgt ab 20:30 Uhr die Pressekonferenz von J. Powell (hier eine Vorschau). Das könnte zumindest kurzfristige Auswirkungen auf den weiteren Verlauf der Dax Rally haben. Zwar wollen die Investoren am liebsten eine kräftige Erholung der Realwirtschaft gepaart mit einer lockeren Geldpolitik und weiteren Stimulus der FED. Aber ob die FED allen Wünschen gerecht werden kann, bleibt abzuwarten. Außerdem erscheinen um 14:30 Uhr die Daten zum US-Verbraucherpreisindex für den Mai.

Die wichtigen Marken des Dax für heute und diese Woche

Bis zum FED Statement könnte es ein ruhiger Handel werden. Vorbörslich, also während der Asien-Rampe, hat sich der Dax weiter erholt. Vor Börseneröffnung wird er auf 12.715 taxiert. Damit liegt er zwischen dem 50% (12.705) und 61,8% Retracement der gestrigen Abwärtsbewegung. Der Bereich bis zum 61,8% Retracement (12.754) birgt die Gefahr eines erneuten Abrutschens. Im Stundenchart sieht die Erholung wie eine Bärenflagge aus. Wie Rüdiger Born so schön sagt – es geht wackelig nach oben. Dies könnte einen weiteren Schub gen Süden andeuten. Damit wäre eine ABC-Korrektur abgeschlossen. Angenommen, dass die Korrektur sich fortsetzt, liegt das Ziel im Bereich von 12.370 bis 12.330. Andererseits könnte der Dax seine Korrektur von gestern bereits abgeschlossen haben. Demnach würde er seine Aufwärtsbewegung wiederaufnehmen und das gestrige Tageshoch (12.864) anlaufen und ggf. überwinden. Darüber liegen weitere Widerstände bei 12.914 und 12.950.

Unterstützungen (US):

12.558 – US im Stundenchart

12.501 – Tagestief vom 09.06.

12.330-370 – Ziel ABC-Korrektur

12.130 – SMA200 Tageschart

Widerstände (WS):

12.705 – 50% Retracement gestrige Korrektur

12.750 – 61,8% Retracement

12.914 – Tageshoch 08.06.

12.951 – ex Alllzeithoch

13.000 – psychologische Marke

Die hier angewandte technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstigen Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Dax daily: Fakten und Marken für den Handelstag



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage