Indizes

DAX daily: Jenseits der 15.500 bekommen Anleger weiche Knie

DAX daily: Jenseits der 15.500 bekommen Anleger weiche Knie

Bekommt der Dax nach dem Rekordhoch schon wieder weiche Knie? Wie am Vortag wirkte der Leitindex auch am Mittwoch kraftlos. Die anfänglichen Gewinne wurden zügig abgeben, im Folgenden rutschte der Deutsche Aktienindex obendrein in die Verlustzone. Zum Handelsschluss stand schließlich ein moderates Minus von 14 Punkten (0,09%) bei 15.450 Zählern zu Buche. Erst am Dienstag hatte der Dax ein neues Rekordhoch bei 15.568 Punkten erreicht, seitdem ist jedoch die Luft raus.

Von den US-Börsen kommt derzeit auch keine Hilfe, ähnlich wie der Dax sind diese in einer Seitwärtsrange gefangen. In zahlreichen großen Indizes sowohl in Europa, als auch jenseits des Atlantiks warten Anleger auf eine Richtungsentscheidung. Der Dax hatte zwar auf eigene Faust versucht nach oben auszubrechen, aber ohne die Bestätigung der Wall Street schlug dieser Versuch fehl. Über der Marke von 15.500 Punkten bekommen die Markteilnehmer regelmäßig weiche Knie. Aus technischer Sicht ist aber noch nichts verloren. Solange der Leitindex die Tiefs der vergangenen zwei Wochen verteidigt, besteht die Chance auf einen Ausbruch auf der Oberseite. Den saisonal schwachen Börsenmonat Mai hat der Dax jedenfalls gut überstanden. Auf Jahressicht ist dieser immer noch 13% im Plus. Damit hat sich der Leitindex für das kommende Sommerloch zumindest ein Polster aufgebaut.

News und Fundamentaldaten

Heute stehen ein paar mehr Konjunkturdaten auf der Agenda. Den Auftakt machte vor wenigen Minuten das GfK-Konsumklima. Der Index, der als Frühindikator für die Verbraucherausgaben gilt, ist mit minus 7,0 schwächer als erwartet ausgefallen (Prognose -5,2; vorher -8,6). Damit liegt das Konsumklima immer noch deutlich im negativen Bereich.

Um 14:30 Uhr werden gleich mehrere US-Konjunkturdaten veröffentlicht. Dementsprechend könnte zu diesem Zeitpunkt die Volatilität bei den US-Futures und dem Dax anziehen. Zum einen erscheinen die Auftragseingänge für langlebige Güter (Prognose 0,8%; vorher 2,3%). Außerdem werden die Vorabschätzungen für das Bruttoinlandsprodukt (Q1) bekannt gegeben. Analysten prognostizieren ein Wirtschaftswachstum von 6,5% (vorher 6,4%) für das erste Quartal. Schließlich sehen wir zeitgleich noch die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe. Danach folgen zum Abschluss um 16:00 Uhr die schwebenden Hausverkäufe (Apr).

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Der deutsche Leitindex notiert vorbörslich wenig verändert. Sollte der Dax die aufwärts Richtung einlegen, dann muss er zunächst die Widerstandszone bei 15.465/475 überwinden. Anschließend sollte die 15.500er Marke zurückerobert werden, um das gestrige Tageshoch bei 15.541 anzulaufen. Hier könnte der Aufwärtsdrang wieder an Schwung verlieren. Oberhalb von 15.541 befindet sich das Rekordhoch bei 15.568. Darüber folgt bei 15.589 eine weitere Widerstandszone. Ein Anstieg über 15.604 würde den Dax zur Auffächerungsmarke bei 15.632 führen.

Fällt der Dax jedoch unter die Unterstützungszone bei 15.407/390, dann dürften wir eine Fortsetzung der Konsolidierung sehen. Die nächsten Ziele liegen am TT vom 21.05. bei 15.364 und an der Unterstützung bei 15.322. In diesem Bereich könnte der Dax wieder Halt finden. Knapp darunter befindet sich bei 15.293 auch noch das 61er Retracement der letzten Aufwärtsbewegung. Die Lage trübt sich weiter ein, wenn der Leitindex die Marke unterschreitet. Dann würde er auf die wichtige Unterstützungszone bei 15.240/225 zusteuern.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien, als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

Dax daily: Tagesausblick 27.05. (H1) - Konsolidierung nach Rekordhoch

Dax Unterstützungen (US)

15.407 – Tagestief 26.05.

15.390 – vormals WS-Zone

15.364 – Tagestief 21.05.

15.322 – horizontale US (H4)

15.293 – 61,8% Retracement (Tief 15.101)

15.235 – Bulle-Bär-Marke

15.190 – Bodenbildung (H1)

15.115 – US-Zone

Dax Widerstände (WS):

15.470 – Pivot Punkt

15.541 – Tageshoch 26.05.

15.568 – Allzeithoch

15.582 – 161,8% Ext. (Tief 14.961)

15.604 – außerbörliches Hoch

15.632 – 161,8% Ext. (Tief 14.815; H4)

15.670 – 161,8% Ext. (Tief 14.961; H4)

15.739 – 127,2% Ext. (15.101-15.604)

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage