Aktien

DAX daily: Nimmt der Dax die letzte Hürde zum Rekordhoch?

DAX daily: Nimmt der Dax die letzte Hürde zum Rekordhoch?

Neuer Tag, nächster Versuch – Im frühen Handel robbt sich der Dax wieder an das Rekordhoch bei 15.501 Punkten heran. Gelingt heute der Ausbruch, nachdem der Leitindex gestern nur knapp daran gescheitert war? Nach der volatilen letzten Handelswoche ließ es der Dax zu Wochenbeginn etwas ruhiger angehen. Zum Handelsstart ging es zunächst zum Tageshoch bei 15.482 Punkten, sodass der Deutsche Aktienindex sein Rekordhoch bei 15.501 Zählern nur um 20 Punkte verfehlte. Die temporären Gewinne bröckelten jedoch im Laufe des Vormittags wieder ab. Letztendlich haben wir einen typischen lethargischen Montag gesehen – Montag gleich Schontag. Die Ziellinie überquerte der Dax schließlich mit einem moderaten Verlust von 20 Punkten (0,13%) bei 15.396 Zählern.

Solange der Dax kein neues Allzeithoch markiert, könnte sich die Konsolidierung des steilen Anstiegs vor dem Wochenende weiter fortsetzen. Die Inflationssorgen sind nämlich nicht vom Tisch, sie sind nur vorübergehend in den Hintergrund geraten. Die Anleger an den Aktienmärkten beobachten die Situation ganz genau und agieren dabei rasch auf jede Veränderung der Inflationserwartung. Das hat zur Folge, dass die Märkte weiterhin volatil bleiben. Sollte sich nämlich herausstellen, dass der Anstieg der Inflation nicht nur vorübergehend ist, dann müssen die Notenbanken früher als gedacht intervenieren.

Während die Inflationssorgen und die hohen Aktienbewertungen auf die Kauflaune der Anleger drücken, fehlt es den Märkten gleichzeitig an positiven Impulsen. Die Quartalssaison ist so gut wie beendet, zudem stehen keine bedeutenden Events auf dem Programm. Folglich stellt das außerordentlich hohe Kursniveau für langfristig orientierte Investoren kein gutes Chance-Risiko-Verhältnis dar. Das aktuelle Marktgeschehen entspricht eher einem Tradermarkt, indem sich kurzfristig in beide Richtungen immer wieder Möglichkeiten ergeben.

News und fundamentale Daten

In der laufenden Handelswoche sind impulsgebende Konjunkturdaten Mangelware, somit stehen auch heute nur wenige Daten auf der Agenda. Der Fokus liegt um 11:00 Uhr auf dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) sowie der Handelsbilanz der Euro-Zone. Im Gegensatz zu China und den USA, wo sich der Wirtschaftsaufschwung im Anstieg des BIPs äußert, rechnet man in der Euro-Zone weiterhin mit negativen Zahlen. Die Schätzungen für das erste Quartal liegen bei -0,6%, im Jahresvergleich sogar bei -1,8%. Um 14:30 Uhr sehen wir dann noch die US-Baugenehmigungen und die Baubeginne für den Monat April.

Darüber hinaus legen ein paar Nachzügler ihre Quartalszahlen vor. In den USA sehen wir die Berichte von den Einzelhandelskonzernen Walmart, Home Depot und Macy’s. Zudem öffnen der chinesische Online-Riese Baidu und der deutsche Konzern für Energielösungen SFC Energy ihre Bücher.

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Der deutsche Leitindex dürfte heute mit einem Aufwärts-Gap in den Handel starten. Vorbörslich notiert er knapp unter der Marke von 15.500 Punkten. Es fehlt also nicht mehr viel, um auf ein neues Rekordhoch auszubrechen. Ein Anstieg über das Rekordhoch bei 15.501 könnte weiteres Anstiegspotenzial freisetzen. Über dem Allzeithoch dürften zahlreiche Stopps liegen, die bei einem Ausbruch eine schnelle Aufwärtsbewegung auslösen könnten. Danach muss sich zeigen, ob weitere Anschlusskäufe den Dax über der Marke von 15.500 halten können. Die ersten Ziele befinden sich an den Auffächerungsmarken bei 15.555 und 15.574. Oberhalb von 15.574 könnte der Dax noch das 161,8% Extensionslevel bei 15.632 anlaufen. Dort sollte ihm jedoch die Luft ausgehen.

Scheitert der Dax wie gestern kurz vor dem Rekordhoch oder fällt nach einem Fehlausbruch wieder unter die 15.500er Marke, dann dürfte sich die Konsolidierung fortsetzen. Zunächst könnte der Dax die Zone bei 15.437 anlaufen. Sollte sich der Rücklauf ausweiten, wäre der Bereich bei 15.396/383 das nächste Ziel. Dort sollte er spätestens den Vorwärtsgang einlegen, ansonsten geht es noch zum gestrigen Tagestief bei 15.353. Ein Bruch des Tiefs führt den Dax zur Unterstützung bei 15.320/311. Findet der Leitindex dort auch keinen Halt, dann liegt das nächste Ziel am 38er Retracement bei 15.235.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien, als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

Dax daily: Tagesausblick 18.05. - Gelingt der Ausbruch?

Dax Unterstützungen (US)

15.396 – Schlusskurs 17.05.

15.353 – Tagestief 17.05.

15.334 – 23,6% Retracement (14.815-15.496)

15.311 – ex Allzeithoch

15.235 – 38,2% Retracement (14.815-15.496)

15.214 – Tagestief 14.05.

15.192 – horizontale US

15.074 – 61,8% Retracement (14.815-15.496)

Dax Widerstände (WS):

15.482 – Tageshoch 17.05.

15.501 – Allzeithoch

15.508 – nachbörsliches Hoch 16.04.

15.555 – 261,8% Fib. (H4; Tief 14.420)

15.574 – 127,2% Ext. (14.420 – 15.327)

15.632 – 161,8% Ext. (H4, Tief 14.815)

15.694 – 161,8% Ext. (Tief 13.260)

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage