Indizes

DAX daily: Startschuss zu einer Erholung oder nur ein Strohfeuer?

DAX daily: Startschuss zu einer Erholung oder nur ein Strohfeuer?

An den asiatischen Märkte geht es weiter abwärts, deshalb dürfte auch der Dax am Mittwochmorgen schwächer in den Handel starten. Es sind vor allem die Inflationssorgen und die steigenden Energie- und Rohstoffkosten, die auf den asiatischen Märkten lasten. Zudem ist der Ausgang der Immobilienkrise in China weiter ungewiss. Nach dem wochenlangen Ausverkauf an der Hongkonger Börse, hat es nun den japanischen Nikkei getroffen, dort hat eine regelrechte Verkaufswelle eingesetzt.

Im gestrigen Handel konnte sich der Deutsche Aktienindex über der 15.000er-Marke stabilisieren und hat mit dem Ausbruch über 15.122 Punkte ein Signal für eine Erholung gesendet. Nach drei Verlusttagen in Folge kletterte der Index bis auf ein Tageshoch bei 15.202 Punkten. Am Ende des Handelstages stand schließlich ein Plus von 157 Punkten (1,05%) bei 15.194 Zählern zu Buche. Die Erholung ist jedoch rein technisch bedingt, da die Aktienmärkte kurzfristig etwas überverkauft sind und ein Überhang an Puts besteht.

Fundamental hat sich dagegen nichts geändert, der deutsche Leitindex steht weiterhin vor einem stürmischen Herbst. Die ausführlich besprochenen Belastungsfaktoren wie zum Beispiel die Inflationssorgen, ein baldiges Tapering, Immobilienblase in China, die Konjunkturabschwächung und steigende Energie- und Rohstoffpreise werden auch in den nächsten Wochen ein stetiger Begleiter sein. Aus technischer Sicht ergibt sich für den Dax zunächst Erholungspotenzial bis 15.250 Punkte.

News und Konjunkturdaten

Der Handelstag beginnt heute mit den deutschen Auftragseingängen in der Industrie. Die gerade veröffentlichten Daten für den August sind mit -7,7% deutlich schwächer als im Vormonat ausgefallen (vorher 4,9%). Um 9:30 Uhr folgt dann der Einkaufsmanagerindex des Bauwesens für September. Anschließend stehen um 11:00 Uhr die Einzelhandelsumsätze (Aug) der Eurozone auf der Agenda. Außerdem erscheint am Nachmittag die ADP Beschäftigungsänderung, welche eine Indikation für den großen US-Arbeitsmarktbericht am kommenden Freitag ist. Zu guter Letzt könnten die US-Rohöllagerbestände um 16:30 Uhr weiteren Schwung in die Ölmärkte bringen.

Lesen Sie auch

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Der Dax notiert aufgrund schwacher Vorgaben aus Asien tiefer und dürfte mit einem Gap-Down in den Handel starten. Im frühen Handel rutschte der Index bis an die Unterstützung bei 15.050 und prallte dort nach oben ab. Also das gleiche Spiel wie gestern, der Dax muss wieder über die 15.122, um die Erholung fortzusetzen. Das erste Ziel liegt dann im Bereich von 15.190/202 (SK + TH). Oberhalb von 15.202 wartet in der Zone zwischen 15.232 und 15.260 die erste Bewährungsprobe auf den Index. Ein Sprung über die Hürde würde weiteres Potenzial bis 15.293 und 15.325 freisetzen.

Unterhalb von 15.124 bleibt der Dax anfällig für Rücksetzer. Eine erste Unterstützung befindet sich bei 15.050, knapp darunter verläuft auch die 200-Tage-Linie (SMA). Auch der Bereich an der runden 15.000er Marke ist gut unterstützt. Allerdings könnte ein Rutsch unter die EMA200 bei 14.979 den nächsten Abverkauf einläuten. Bei 14.956 liegt das 161er Extensionsziel aus der Topbildung (D1). Unter 14.956 wäre noch Platz bis zur nächsten markanten Unterstützung bei 14.845/816.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

DAX daily: Tagesausblick 06.10. (H1) - Asiatischer Handel belastet

Dax Unterstützungen (US)

15.050 – Nachttief

15.043 – 200-Tage-Linie (SMA)

15.000 – psychologische Marke

14.979 – 200-Tage-Linie (EMA)

15.956 – 161,8% Ext. (Topbildung D1)

14.845 – Tagestief 04.05.

14.816 – Tagestief 13.05.

Dax Widerstände (WS):

15.124 – Pivot Punkt

15.202 – Tageshoch 05.10.

15.232 – Tagestief 29.09.

15.262 – Tageshoch 01.10.

15.325 – horizontaler WS (D1)

15.448/466 – Tageshoch 30.09.

15.501 – Unterkante vorherige Range

15.542 – Tageshoch 28.09.

15.549 – 50-Tage-Linie

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage