Indizes

DAX daily: Weiter geht die wilde Seitwärtsfahrt – bitte anschnallen

Das andauernde Auf und Ab im Dax erinnert an eine Fahrt in der Wilden-Maus. Diese Art von Handel ist typisch für die Sommermonate. Wie in dem gestrigen Dax daily angedeutet, hat sich das Hin und Her fortgesetzt. Ich hoffe einige von Ihnen haben sich entsprechend an den genannten Marken orientiert. Solange der Dax weiter in seiner Range handelt, bringt es als Trader Vorteile sich an den oberen und unteren Begrenzungen auszurichten.

Der Dax hat gestern zweimal den Unterstützungsbereich von 12.488 bis 12.440 angelaufen. Die Zone hat nicht nur gehalten, sondern wäre auch ein guter Long-Einstieg gewesen. Demgegenüber war das Tageshoch von Dienstag bei 12.661 ein guter Short-Einstieg. Das gestrige Tagestief lag bei 12.463 und das Tageshoch wurde zuvor bei 12.670 markiert. Schließlich hat der Dax den Handel bei 12.494 beendet. Also nur 6 Punkte über der wichtigen Marke von 12.488 (76,4 % Erholung). Solange der Bereich von 12.440 bis 12.488 hält, kann das Auf und Ab der letzten Tage weitergehen.

News und fundamentale Situation

Für heute stehen ein paar Konjunkturdaten auf der Agenda, die Bewegung in den Dax bringen könnten. Los ging es bereits heute Nacht mit dem Verbraucherpreisindex (Jun) und Erzeugerpreisindex (Jun) aus China. Diese sind etwas besser als erwartet ausgefallen und haben die chinesischen Börsen gestützt. Um 8:00 Uhr wurden die Daten zur deutschen Handelsbilanz (Mai) veröffentlicht. Diese sind zwar positiv ausgefallen, liegen aber noch weit unter den Vor-Corona-Zeiten. Um 14:30 Uhr wird es wieder spannend, dann erscheinen die US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und die Folgeanträge auf Arbeitslosenhilfe. Welches Statistik-Wunder werden wir diesmal erleben?

In den USA wurde erneut ein trauriger Rekord gebrochen, an nur einem Tag kam es zu über 60.000 Neuinfektionen. Darüber hinaus hat die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle die Drei-Millionen Marke überschritten. Viele Amerikaner weigern sich immer noch Masken in öffentlichen Bereichen zu tragen, auch Abstandsregeln werden so gut wie kaum eingehalten. Allerdings halten sich die US-Börsen weiterhin wacker, die Corona-Zahlen werden größten Teils ignoriert. Mal schauen wie lange das noch gut geht.

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Heute geht es zur Abewchslung mit einem Aufwärts-Gap in den Handel. Eine Stunde vor Eröffnung notiert der Dax bei 12.605. Nach dem gestrigen Test auf der Unterseite könnte es der Dax heute mal auf der Oberseite probieren. Damit es weiter aufwärts geht, muss er das gestrige Tageshoch bei 12.670 überwinden. Darüber liegt noch ein Widerstand bei 12.700 und das Ziel aus der Seitwärtsrange bei 12.780. Schließlich steht ihm das Tageshoch vom 06.07. bei 12.842 im Weg, um die Oberkante der Range bei 12.913 zu testen.

Bei dem ganzen Auf und Ab der letzten Tage könnte es auch zu einem Abverkauf des heutigen Gaps kommen. Bricht der Dax die Unterstützung bei 12.600, dann könnte es in Richtung Gap-Close gehen. Der heutige Pivot Punkt liegt bei 12.581 und könnte als Unterstützung dienen. Dreht er hier nicht nach oben ab, dann werden die Marken auf der Unterseite abgearbeitet. Ein weiterer Unterstützungsbereich liegt noch zwischen 12.515 bis 12.488. Danach folgt dann auch schon die Oberkante der vorherigen Seitwärtsrange bei 12.440.

Dax Unterstützungen (US):

12.600 – 15-Minutenchart

12.581 – Pivot Punkt

12.488 – 76,4 % Erholung

12.440 – oT Seitwärtsrange

12.370 – Tagestief 02.07.

Dax Widerstände (WS):

12.670 – Tageshoch 08.07.

12.700 – Stundenchart

12.780 – Ziel Seitwärtsrange

12.842 – Tageshoch 06.07.

12.913 – Juni Hoch

Disclaimer

Die hier angewandte technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstigen Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Dax daily: Weiter geht die wilde Seitwärtsfahrt - bitte anschnallen



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage