Indizes

Dax: Das drückt die Laune!

Manchmal sind die Dinge relativ simpel..

Manchmal sind die Dinge relativ simpel: dass gestern die deutsche Nationalmannschaft verloren hat, dürfte durchaus negativen Einfluß auf den Dax haben – das zeigen Studie, die die Entwicklung des deutschen Leitindex nach Spielen der Fußball-Nationalmannschaft untersuchten.


Von Danilo Borges/copa2014.gov.br Licença Creative Commons Atribuição 3.0 Brasil – http://www.copa2014.gov.br/en/noticia/brazil-and-germany-do-battle-a-spot-world-cup-final-today, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=33954622

Hinzu kommt der showdown auf politischer Ebene: die CSU hat Merkel faktisch ein Ultimatum bis heute gestellt in der Flüchtlingsfrage – falls die Kanzlerin nicht einlenkt, dürfte Seehofer dann per Ministererlaß Fakten schaffen. Und diese Fakten könnte Merkel dann wiederum nur aus der Welt schaffen durch eine Entlassung Seehofers – mit der Folge des Bruchs des Unionsbündnisses und dann wohl folgenden Neuwahlen.

Sollte das so kommen, hat der Dax eine nicht unerhebliche Fallhöhe. Diese hatte sich der deutsche Leitindex „erarbeitet“ durch ein vages, im Grunde wertloses Versprechen der EZB, bis zum Sommer 2019 nicht die Zinsen zu erhöhen – und mit dieser Beruhigungspille die harten, eher unschönen Fakten (Ende des QE noch in diesem Jahr) kaschiert.

Dazu wird das Geschäftsmodell des Dax (Export) durch die aktuellen politischen Entwicklungen immer fragiler: vieles deutet darauf hin, dass Trump mit China begonnen hat, um sich dann Deutschland zuzuwenden durch Zölle auf Autos. Dazu kommt, dass der Wahlsieg von Lega und Cinque Stelle in Italien die politische Tektonik in Europa verändert hat – durchaus zu Ungunsten Deutschlands.

Das alles zusammen sind erhebliche Risikofaktoren – die durch die Kosmetik des Zinsversprechens von Draghi nur kurzfristig übeschminkt wurden. Aber wenn es regnet, löst sich die Schmincke schnell auf – und die Falten werden sichtbar. Denn die „Dame Dax“ ist doch mit ihrer Export-Masche etwas in die Jahre gekommen, was ihre Attraktivität nicht gerade erhöht..

Nach dem Verfall werden die Chips bekanntlich neu platziert – ohne den Verfall am Freitag wäre schon die massive Aufwärts-Bewegung am Donnerstag wohl so gar nicht möglich gewesen. Aber diese ist inzwischen schon fast wieder komplett verpufft:


(Chart durch anklicken vergrößern)

Nun steht der Dax knapp über der ehemaligen Widerstandszone 12920/35 – fällt der Index darunter, liegt das nächste logische Ziel bei 12720 Punkten. In diesem Fall hätte der Dax dann ein dickes Doppel-Top ausgebildet. Nur wenn der Index über die 13200er-Marke steigt, wäre dieses Szenario hinfällig und der Angriff auf das Allzeithoch eingeleitet. Aber dazu müsste eigentlich eine komplette Drehung der Ausgangslage her – und das ginge nur dann, wenn faktisch alle oben genannten Risiko-Faktoren sich in Luft auflösen würden. Und das ist reichlich unwahrscheinlich..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage