Folgen Sie uns

Indizes

Dax: Das kurze Glück der Bullen!

Wer noch am Dienstag long gegangen war im Dax, der dachte gestern noch: wow, das wird dann am Donnerstag eine Party werden! Aber daraus wird wolh nichts..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Italien-Party

Wer noch am Dienstag long gegangen war im Dax, der dachte gestern noch: wow, das wird dann am Donnerstag eine Party werden! Italiens Regierung schien mit ihren Defizit-Zielen für die Jahre 2020 und 2021 der EU entgegen kommen zu wollen, die Märkte jubelten. Dabei wurde jedoch geflissentlich überhört, dass diese Defizit-Ziele von äußerst optimistischen Prognose für das BIP dieser Jahre ausgeht (+1,6% für 2020 und +1,4% für 2021 – der IWF rechnet jedoch nur mit einem BIP von +1,0% für Italien). Wenn also das Wachstum nicht so stark ist wie von der italienischen Regierung erwartet – ja dann ist leider auch das Defizit-Ziel nicht einzuhalten, so der Subtext..

Die europäischen Indizes daher gestern mit einer Rally, ebenso die Wall Street, die sich bislang herzlich wenig interessiert hatte für das Thema Italien. Aber der starke Anstieg der Renditen für US-Staatsanleihen (die in Sachen Rendite charttechnisch nach oben ausgebrochen sind, was auf weitere Anstiege hindeutet) dämpfte dann die Risikofreude, und das schon vor den hawkishen Aussagen vom Jerome Powell kurz vor Handelsschluß in den USA: Powell signalisierte dann klar, dass die Zeiten vorbei seien, in denen die Fed die Wirtschaft (und die Wall Street) unterstützen werde, schlicht weil die Gefahr einer Überhitzung der US-Konjunktur immer größer wird (das haben gestern einmal der ISM Index Dienstleistung und der ADP Arbeitsmarktbericht gezeigt).

 

Geld wird teurer

Sowohl der Anstieg der US-Renditen als auch die Aussagen von Powell bedeuten nun einen starken Gegenwind für die Aktienmärkte, allen voran für die heftig überkauften US-Aktienmärkte. Die Hausse lebte entscheidend von der Liquiditäts-Party vor allem der Fed (und der EZB und der Bank of Japan), und Powell als Chef der mit Abstand wichtigsten Notenbank hat gestern faktisch das absehbare Ende dieser Party angekündigt. Damit ist auch das Mantra TINA („there is no alternative“ – es gibt keine Alternative zu Aktien) nicht mehr gültig, zumindest im mittelfristigen Zeitfenster.

So oder so: der Dax kann die eigentlich am gestrigen Feiertag für den heutigen Handelstag schon fast sicher verbuchten Gewinne nicht realisieren:

 


(Chart durch anklicken vergrößern)

Jetzt wird es spannend: kann der Dax die Unterstützung bei 12200 Punkten heute verteidigen? Aktuell steht auch der seit Anfang September bestehende kurzfristige Aufwärtstrend zur Disposition, der etwa bei 12220 Punkten verläuft. Ein Bruch der Zone 12220/12200 dürfte weitere Abgaben bis zunächst 12110 Punkten (August-Tief) und dann schließlich bis in die 12040er-Zone nach sich ziehen. Auf der Oberseite nun Widerstände bei 12300 (Hoch vom Dienstag) und bei 12375 Punkten (bisheriges Oktober-Hoch)..

 

By Josemanuel. – Own work, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1284536

 

 

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Stimulus, kein Stimulus, Stimulus..Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte nach wie vor hoffnungsvoll, dass es den Stimulus doch noch geben wird. Die Rohstoffmärkte (Öl, Kupfer) preisen dagegen ein Scheitern ein..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte nach wie vor hoffnungsvoll, dass es den Stimulus durch die US-Politik doch noch geben wird. Interessant ist, dass die Rohstoffmärkte (Öl, Kupfer) im Gegensatz zu den Aktienmärkten offenkundig bereits ein Scheitern der Gespräche zwischen US-Demokraten und US-Republikanern einpreisen. Die Lage ist diffus: Einmal heißt es, dass die Chance gering sei, dann wieder wird Hoffnung geschürt. So oder so: die Einigung muß bald erfolgen, sonst schließt sich das Fenster bis nach der US-Wahl. Kommt der Stimulus, dürften die Aktienmärkte das feiern – wenn nicht, könnte schnell Katerstimmung einkehren. Der Dax heute schwächer – Bayer belastet nach einer Gewinnwarnung – Bayer ist nun an der Börse weniger wert als der Konzern für die Übernahme von Monsanto bezahlt hat: stupid german money..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Aktien

Die Lage im Dax, EZB-Politik, Siemens Energy, Ideen für türkische Lira und Varta-Aktie

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Wie sieht derzeit die Lage im Dax aus, und wie könnte der aktive Börsianer derzeit agieren um Gewinne in einem Seitwärtsmarkt mitzunehmen? Einige interessante Aussagen dazu macht ein Experte im folgenden Interview mit Manuel Koch. Auch erwähnt wird eine mögliche geldpolitische Wende seitens der EZB.

Zum Börsengang von Siemens Energy wird der CEO interviewt, sowie Robert Halver von der Baader Bank. Interessante Handelsempfehlungen der trading house Börsenakademie werden im Video auch besprochen. Bei Euro gegen türkische Lira bestehe eine gute Möglichkeit für einen LONG-Trade über das Vehikel einer Stop Buy-Order. Bei der Aktie von Varta könne man ebenfalls auf steigende Kurse setzen mit einer Market-Order.

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Rückschlag im Dax?

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Gibt es im Dax einen Rückschlag? Diese aktuelle Fragestellung bespreche ich im folgenden Video direkt am Chart. Auch der Dow Jones wird charttechnisch beleuchtet. Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen