Folgen Sie uns

Indizes

Dax – der EZB sei Dank!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Von Christoph Lange

Auch der Donnerstag bescherte dem DAX einen kräftigen Zuwachs.
In Deutschland stiegen die Aufträge in der Industrie überraschend um 4,6 %.
Die EZB-Sitzung hat viele Marktteilnehmer überrascht: Zum Einen wurde der Hauptrefinanzierungssatz in der Eurozone auf ein Rekordtief von 0,05 % reduziert. Zum Anderen wurde von Mario Draghi ein Maßnahmenkatalog verkündet, der zur Bekämpfung von Wachstumsschwäche und Niedriginflation eingesetzt wird. Die EZB will ab Oktober die ABS (mit Krediten besicherte Wertpapiere) kaufen, auch Covered Bonds sollen erworben werden. Zudem wurden Wachstums- und Inflationsprognosen nach unten korrigiert.
In den USA fiel das Defizit in der Handelsbilanz geringer als erwartet aus. Die Produktivität stieg schwächer als erwartet.
Heute stehen im Fokus: Erzeugung im Produzierenden Gewerbe in Deutschland, BIP im 2. Quartal in der Eurozone, sowie neugeschaffene Stellen ex Agrar in den USA.

Der DAX ist schwächer in den Donnerstagshandel gestartet. Zeitweise fiel er unter das Tagestief vom Vortag. Nach der Bekanntgabe des EZB-Zinsentscheids erholte sich der Kurs deutlich. Der Widerstand von 9727 Punkten wurde angesteuert und ist auch getestet worden.
Wenn der Kurs nicht signifikant unter 9624 fällt, stehen die Chancen gut, dass 9727 bald überwunden wird.
Unter 9624 kann der DAX bis 9536 fallen.

dax0509

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Schwächste Woche seit Corona-Crash! Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte absolvieren die schwächste Woche seit dem Corona-Crash im März. Die zweite Corona-Welle ist ein zuvor nicht eingepreister game changer!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte absolvieren die schwächste Woche seit dem Corona-Crash im März. Und das ist wohl kein Zufall, denn die zweite Corona-Welle mit den damit verbundenen Lockdowns sind ein vorher so nicht eingepreister game changer für den wirtschaftlichen Ausblick. Diesmal aber ist der Abverkauf der Aktienmärkte in dieser Woche vor allem durch die großen Tech-Werte getrieben: am Montag SAP in Deutschland, heute die Schwergewichte Apple und Amazon jeweils gut 5% im Minus nach Vorlage der Quartalsergebnisse. Selbst gute Zahlen wie bei Amazon werden abverkauft – was „riecht“ der Markt? Ist das nur die Unsicherheit or der US-Wahl – oder kommt da etwas größeres auf uns zu?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born über die aktuelle Lage im Dax

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Dax scheint sich seit gestern etwas stabilisiert zu haben. Ist heute noch kurzfristiges Trading möglich? Im folgenden Video werfe ich einen Blick auf die aktuelle Lage.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Big Tech mit „enttäuschend guten Ergebnissen“

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Die großen Tech-Konzerne haben gestern sehr gute Quartalszahlen gemeldet. Er geht darauf ein, welche Haare in der Suppe die Anleger dennoch fanden, weshalb die Kurse dann nachbörslich fielen.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen