Indizes

13.000-Punkte-Marke im Fokus! Dax: Der Tag der Wahrheit steht an – EZB-Zinsentscheid im Fokus

Dax: Der Tag der Wahrheit steht an - EZB-Zinsentscheid im Fokus

Am Tag vor dem wichtigen EZB-Zinsentscheid konnte der Dax seine Erholung ausweiten. Im Zuge einer Stabilisierung an den US-Börsen bastelt der Deutsche Aktienindex weiter an einem Boden. Trotz oder wegen der niedergeschlagenen Stimmung am Aktienmarkt vermied der Leitindex ein Abrutschen unter seine Tiefs der Vorwoche. Dementgegen hat die Dynamik auf der Oberseite etwas zugenommen. Vor dem heutigen Zinsentscheid dürften Anleger jedoch kein großes Wagnis mehr eingehen. Der gestrige Handelstag endete schließlich mit einem moderaten Plus von 44 Punkten (0,35%) bei 13.916 Zählern.

Solange sich der Dax über seinem Zwischentief bei 12.603 Punkten hält, besteht weiterhin eine reelle Chance auf eine Erholung über die 13.000er Marke. Ein Bruch des Zwischentiefs würde hingegen einen Kursrutsch bis an die Jahrestiefs bei 12.438 und 12.390 Punkten einläuten. Aus technischer Sicht wäre eine Zwischenerholung durchaus nachvollziehbar. Die Stimmung an den Aktienmärkten liegt mal wieder am Boden, zudem ist der Dax im kurzen Zeitfenster überverkauft. Einige technische Indikatoren deuten darauf hin, dass ein Boden nahe ist. Fundamental sieht die Lage dagegen übel aus. Die Inflation ist auf einem Rekordniveau, die Notenbanken haben einen Zinsanhebungszyklus begonnen und in Europa trifft uns die Energiekrise hart und könnte die Wirtschaft in eine Rezession stürzen. Man muss hier also zwischen kurzfristiger und mittelfristiger Perspektive unterscheiden.

News und Konjunkturdaten

Neben dem EZB-Zinsentscheid steht heute ebenfalls die Rede von Fed-Chef Powell bei der 40. jährlichen Währungskonferenz des Cato-Instituts im Fokus. Gespannt blicken Dax-Händler um 14:15 Uhr auf die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank. Seit Wochen spekulieren Medien und Experten über den kommenden Zinsschritt der EZB. Werden es 50 oder 75 Basispunkte oder überraschen uns die Währungshüter sogar mit einer Zinsanhebung von 100 Basispunkten? Angesichts der hohen Inflation von 9,1 % erwartet der Markt jedenfalls einen Jumbo-Zinsschritt von 0,75 Prozentpunkten – alles andere wäre wohl eine Überraschung.

Ungeachtet wie die Entscheidung ausfällt, sie dürfte Schwung in den Dax und die Märkte bringen. Bevor die Pressekonferenz von EZB-Präsidentin um 14:45 Uhr beginnt, erscheinen um 14:30 Uhr in den USA noch die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe. Um 15:10 Uhr tritt dann Jerome Powell vor die Mikrofone und äußert sich zur aktuellen Geldpolitik. Danach stehen um 17:00 Uhr die US-Rohöllagerbestände auf dem Terminplan.

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax dürfte heute freundlich in den Handel starten. Nachbörslich hat er sich weiter an die 13.000 herangepirscht. Bei einem Sprung über die runde Marke könnte er zuerst das Gap bei 13.050 anvisieren. Die jüngste Aufwärtsdynamik könnte hier jedoch ins Stocken geraten. Erst ein Ausbruch über die Hürde bei 13.050 eröffnet weiteres Anstiegspotenzial bis 13.125/155. Zuvor müsste der Leitindex aber noch den Pivot S1 bei 13.084 überwinden. Unterhalb von 13.155 bleibt der Dax anfällig für größere Rücksetzer. Über der Barriere hellt sich die technische Lage weiter auf. Dann ergeben sich weitere Ziele bei 13.186, 13.229 und später bis 13.360/375.

Angesichts der vorbörslich hohen Notierungen könnte es zum Handelsstart zunächst zu einem Rücklauf kommen. Unterhalb von 13.000 dürfte der Dax zuerst die gestrigen Hochs bei 12.950 anpeilen. Fällt er unter 12.948, dann rückt der gestrige Schlusskurs bei 12.916 ins Visier. Im Bereich von 12.890 sollte er Unterstützung finden, andernfalls droht ein Rücksetzer bis 12.854 oder sogar 12.790. Fällt der Leitindex dagegen unter die Unterstützung bei 12.705/690, ist mit einem Durchmarsch bis 12.625/12.603 zu rechnen. An einem Tag, an dem der wichtige EZB-Zinsentscheid ansteht, kann viel passieren. Daher ist um 14:15 und 14:45 Uhr Vorsicht geboten.

Dax Ausblick: Anstieg über 13.000 Punkte Marke - EZB-Zinsentscheid im Fokus

Dax Unterstützungen (US)

12.948/954 – vorher WS / Tageshoch 07.09.

12.916 – Gap 07.09.

12.891 – Pivot Punkt

12.854 – Zwischentief

12.790 – Pivot S1

12.736 – Tagestief 07.09.

12.690 – mehrfache US

12.617/625 – Tagestief 05.09. / Horizontale (D1)

12.603 – Tagestief 01.09.

12.519 – Gap 14.07.

12.498 – Pivot S3

12.434 – Tief 14.07.

12.390 – Tief 05.07.

Dax Widerstände (WS):

13.000 – psychologische Marke

13.050 – Gap 02.09.

13.084 – Pivot R1

13.125 – Horizontale WS-Zone

13.154 – Tageshoch 30.08.

13.186 – Pivot R2

13.229 – Horizontale

13.360/375 – Bulle-Bär-Zone

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Hallo Herr Jäger,
    Sie sind, wie immer, TOP!! Danke für Ihre täglichen und ausgezeichneten Informationen!!!

    1. Hallo,
      vielen Dank für ihr positives Feedback. Die Route ist heute wieder gut aufgegangen, das Gap ist zu.
      Ihnen weiterhin viel Erfolg und good Trades

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage